Glosse

Auf der letzten Seite des Sprachdienstes teilen wir in der »Glosse« unsere alltagssprachlichen Beobachtungen mit Ihnen. Hier kommentieren wir kreative Wortneuschöpfungen, unübliche Verwendungsweisen und kuriose Sprachphänomene. Lesen Sie selbst, welche amüsanten sprachlichen Auffälligkeiten uns in jüngster Zeit begegnet sind.

Sind Sie auch gut aufgestellt?

Möglicherweise ist es Ihnen auch schon einmal aufgefallen: Früher konnte man von einer Fußballmannschaft sagen, sie sei gut aufgestellt, wenn der Trainer unter den ihm zur Verfügung stehenden Spielern diejenigen ausgewählt hat, die besonders erfolgreich zusammen agieren. Auch von einem Regal konnte man behaupten, es sei gut aufgestellt, wenn es bei Berührung weder in sich …

[weiterlesen]

Toll, toller, tollerant?

In einem Internetforum zu lesen ist gerade für Menschen, die Wert auf gepflegte Sprache und grammatische und orthographische Richtigkeit legen, oft kein Vergnügen, um nicht zu sagen, nachgerade eine Pein. Diese Foren sind Horte einer regelrechten sprachlichen Anarchie, und es gibt keine Regel, die nicht leichten Sinnes ignoriert würde. Das bewirkt vonseiten sprach- und regelbewusster …

[weiterlesen]

Wohlschmeckend, appetitlich, deliziös

Die Reihung in der Überschrift ließe sich durch weitere Wörter mit ähnlicher Bedeutung fortsetzen, die alle zum Ausdruck bringen, dass eine Speise oder ein Trank ein angenehmes Geschmackserlebnis bietet. Allerdings gibt es ein Wort, das in einer aktuellen Hitliste mit Sicherheit ganz oben zu finden wäre, und das ist das Wort lecker. Schaut man sich …

[weiterlesen]

Das weg ist das Ziel?

Im Deutschen gibt es ein Verb, das wettmachen heißt und für das der Duden eine recht umständliche Bedeutungsbeschreibung gibt: »einer nachteiligen Sache, Erscheinung durch etw., was sich günstig, positiv auswirkt, entgegenwirken, sie ausgleichen«. Neben dieser ziemlich komplexen Bedeutung fällt der Bestandteil wett als ungewöhnlich auf. Zwar gibt es andere, ähnlich aussehende Zusammensetzungen mit wett, wie …

[weiterlesen]

Maßeinheit Saarland

Das Saarland ist ein deutsches Bundesland. Diese Tatsache dürfte sich relativ großer Bekanntheit erfreuen. Weniger bekannt, wenngleich keine ganz neue Beobachtung, ist die, dass das Saarland eine ungeheuer beliebte Maßeinheit ist. Den wenigsten Menschen dürfte beim Stichwort Maßeinheit spontan das Saarland einfallen. Näherliegend sind dann doch Einheiten wie Meter, Milliliter oder Kilowatt, und aus der …

[weiterlesen]

Wer wird denn gleich das Beil in den See werfen?

Die Überschrift dieses Textes enthält eine Redewendung, und die Frage bedeutet Folgendes, wenn man sie einmal ohne die Redewendung formuliert: ›Wer wird denn gleich eine Sache verloren geben/aufgeben?‹ Höchstwahrscheinlich wird den Leserinnen und Lesern die Redewendung in der Überschrift sofort vertrauter vorkommen, wenn man das Beil durch eine Flinte und den See durch das Korn …

[weiterlesen]

Phrasenschwein

Das Wort Phrasenschwein hat es bislang noch nicht ins Wörterbuch geschafft, ist aber allen Menschen geläufig, die sonntags um elf Uhr das Deutsche Sportfernsehen einschalten und die Sendung Doppelpass anschauen. Für alle Leser/-innen, die das nicht tun, sei erläutert, was es mit dem Phrasenschwein auf sich hat: Es handelt sich um ein Sparschwein, und von …

[weiterlesen]

Die Macht des –

Ein sehr unscheinbares Zeichen in unserem Schriftsystem ist der Bindestrich (-). Man verwendet ihn unter anderem, um Auslassungen zu kennzeichnen wie in Ein- und Ausgang. Das Prinzip ist ganz einfach: Man lässt etwas weg, im vorliegenden Beispiel den ersten Gang, und zum Zeichen, dass etwas weggelassen wurde, tritt ein Bindestrich an die Stelle. Es ist …

[weiterlesen]

Lebensweisheiten im Obergeschoss

Getreu dem bekannten Satz von Kurt Tucholsky »Man sollte mal heimlich mitstenographieren, was die Leute so reden« zückte die Verfasserin dieser Zeilen unlängst in einem Buchladen einen Notizzettel, um sich einen Satz aus einem Verkaufsgespräch aufzuschreiben. Der Satz wurde von einer Angestellten des Buchladens einer Kundin gegenüber geäußert, und er lautete wie folgt: »Die Lebensweisheiten …

[weiterlesen]

Niedliches Niederländisch

Verglichen mit Deutschland sind die Niederlande ein relativ kleiner Staat. Diese Feststellung ist zum einen unspektakulär und hat zum anderen nichts mit Sprache zu tun. Gehört sie dann überhaupt hierher? Man kann immerhin einmal den Versuch unternehmen, sich der relativen Kleinheit bzw. Größe aus sprachlicher Sicht zu nähern. Sowohl das Niederländische als auch das Deutsche …

[weiterlesen]