Unwörter und mehr. Von der Verantwortung in der öffentlichen Kommunikation. Ein Blick hinter die Kulissen

Prof. Dr. Nina Janich, Darmstadt
Datum
30.01.2017
19:00 Uhr
Eine Veranstaltung von:

Lade Karte ...

Achtung, neue Anfangszeit!

Zweigvorsitzender: Dr. Lutz Kuntzsch
Gesellschaft für deutsche Sprache
Spiegelgasse 7
65183 Wiesbaden
Tel. 0611 9995522, Fax 0611 9995530
E-Mail: luku@gfds.de

Der Vortrag vermittelt in einem ersten Teil Einblicke in die Arbeit der Jury, die jährlich das „Unwort des Jahres“ kürt: Welche Wörter stehen zur Diskussion und woher stammen sie, was kann ein Unwort sein und was nicht, nach welchen Kriterien wählt die Jury aus?
Der praktische „Blick hinter die Kulissen“ wird in einem zweiten Teil in einen größeren Kontext eingebettet: Was sagen uns die Unwörter über ihre Verwender?
Warum spielt es eine Rolle, wie man etwas öffentlich sagt?
Sprechen und Schreiben werden im Vortrag als Handeln definiert, für das wir verantwortlich sind.
Verantwortungsvolle öffentliche Kommunikation setzt ein Bewusstsein dafür voraus, dass Sprache nicht nur der Vermittlung von Information dient, sondern sehr viel mehr leistet.
Und damit müssen sich nicht nur diejenigen auseinander setzen, die reden oder schreiben, sondern auch diejenigen, die hören und lesen.

Prof. Dr. Nina Janich ist Professorin für Germanistische Linguistik an der TU Darmstadt und seit fünf Jahren Sprecherin der sprachkritischen Aktion „Unwort des Jahres“ (Jury-Mitglied seit 15 Jahren).
Ihre Forschungsschwerpunkte sind Wissenschaftskommunikation, Werbelinguistik & Unternehmenskommunikation, Sprachkritik & Sprachkultur sowie Text- & Diskurslinguistik.