Vorkommen und Aussprache von haushalterisch

[F] Gibt es das Wort haushalterisch – mit Betonung auf der dritten Silbe – im Deutschen oder ist das eine »sprachbuchhalterische« (Neuschöpfung mit Betonung auf der vierten Silbe) Sünde?

[A] Die einschlägigen Wörterbücher enthalten im Grunde nur haushälterisch, doch haushalterisch mag, zumal in Fachkreisen, als Nebenform vorkommen; so kann man etwa im Grimm für frühere Zeiten Belege finden.

Seinerzeit standen auch Haushalter (Haushalterin) und Haushälter (Haushälterin) nebeneinander (Grimm und Deutsches Rechtswörterbuch, Bd. 5, 1953–1960). Also auch hier gibt es Wortformen mit bzw. ohne Umlaut.

Die Betonung sollte allerdings nicht in dieser quasi volkstümlichen und umgangssprachlichen Form – analog »buchhaltérisch« – vorgenommen werden. Der Akzent müsste schon auf der ersten Silbe liegen, »háushälterisch«, »háushalterisch«, so auch »búchhalterisch«. (Sehen Sie auch die Standardwerke des Dudenverlags, Rechtschreibung, Aussprachewörterbuch, Deutsches Universalwörterbuch.)

»Sünde«? Wohl nicht, aber man darf schon von einer unguten Nachlässigkeit sprechen.