Termine

30.05.2017, 19:00 Uhr, Magdeburg: Prof. Dr. Thomas Niehr, Aachen

„Populismus“ in Zeiten des „Postfaktischen“

08.06.2017, 17:00 Uhr, Nürnberg: Prof. Dr. Wilfried Kürschner, Vechta

Euro-Babel nach (alten und neuen) Noten. Was uns Scheine alles sagen – anlässlich des neuen 50-Euro-Scheins

13.06.2017, 18:30 Uhr, Düsseldorf: Dr. Jana Reissen-Kosch, Aachen

Hate Speech im Populismus? – Begriffsbestimmungen und Abgrenzungen am Beispiel aktueller Facebook-Kommunikation

26.06.2017, 19:00 Uhr, Leipzig: Dr. Ruth Geier, Leipzig

Politik ist Käse – beides sind Markenartikel

27.06.2017, 19:00 Uhr, Wiesbaden: Dr. Klaus Geyer, Odense

Das Mädchen – die Tunte – der Busenstar. Über „natürliches“ und „grammatisches“ Geschlecht im Deutschen

28.06.2017, 18:00 Uhr, Berlin: Prof. Dr. Rudolf Hoberg, Berlin

Luther und die deutsche Sprache

28.06.2017, 18:00 Uhr, Potsdam: Prof. Dr. Ulrike Demske, Potsdam

Luthers Rolle bei der Herausbildung einer deutschen Standardsprache

29.06.2017, 19:00 Uhr, Magdeburg: Prof. Dr. Nina Janich, Darmstadt

Werbung als Instrument kultureller Steuerung. Eine diskurslinguistische Perspektive.

20.07.2017, 16:00 Uhr, Duisburg: Prof. Dr. Hideaki Takahashi, Osaka

Die schwierige Lage von Deutsch als Fremdsprache in Japan, wo Englisch als Sprache der Hochschullehre eingeführt werden soll

19.09.2017, 19:30 Uhr, Halle an der Saale: Dr. Hans-Henning Schmidt, Halle/Saale

„Hier stehe ich. Ich kann nicht anders…“ Martin Luther – wortgewaltiger Reformator (LITERAtainment)

19.10.2017, 19:30 Uhr, Celle: Prof. Dr. Anja Lobenstein-Reichmann, Göttingen

Luther und die deutsche Sprache

20.10.2017, 16:15 Uhr, Wrocław: Prof. Dr. Rudolf Hoberg, Berlin

Luther und die deutsche Sprache

23.10.2017, 20:00 Uhr, Bozen: Prof. Dr. Gerd Antos, Erlangen

Ich mache EUCH die Welt, so wie sie MIR gefällt – Sprache und Medien in der postfaktischen Ära