Getrennt- vs. Zusammenschreibung bei Verben

[F] Wie würden Sie denn schreiben: ein Buch »testlesen« oder »Test lesen«? Die Wörterbücher bringen diesen Ausdruck nicht, wohl aber Probe fahren. Ich meine, hier wäre die Zusammenschreibung am besten, und die Getrenntschreibung erscheint mir ganz unangebracht.

[A] Ich teile Ihre Ansicht. Es trifft zwar zu, dass die amtliche Wörterliste Probe fahren so wie auch Korrektur lesen getrennt aufführt, doch dabei wird auf § 55 (4) verwiesen. Diese Stelle bezieht sich allerdings auf die Groß- und Kleinschreibung und enthält Beispiele wie Auto fahren, Maschine schreiben, Folge leisten, Tee trinken und Zeitung lesen! Hier liegen die Dinge ja sprachlich anders; das Substantiv ist jeweils selbständig, und man kann grammatisch ein Objekt ausmachen (»wen oder was fahre, schreibe, … lese ich?«).

Das Verb testlesen meint jedoch so viel wie testweise lesen und ist deshalb den Zusammensetzungen aus Substantiv + Verb wie brandmarken, lobpreisen, maßregeln oder schlussfolgern (so nach § 33) gleichzusetzen bzw. eislaufen, kopfstehen, nottun u. a. (nach § 34 (3)).

Dieses neue Verb ist übrigens gar nicht so selten; Verlage suchen schon öfter Testleser, die ihre Bücher oder Zeitschriften (gratis) testlesen können.