Muttersprache

Die Zeitschrift Muttersprache, Vierteljahresschrift zur deutschen Sprache publiziert seit 1890 im 129. Jahrgang sprachwissenschaftliche Beiträge aus dem Bereich der Sprach- und Kommunikationsforschung sowie ausgewählte Fachbuchrezensionen. Sie ist peer-reviewed und hat Abonnenten in über 40 Ländern.

Sie können die Zeitschrift abonnieren – als Mitglied der GfdS zu einem ermäßigten Preis – oder einzelne Ausgaben bestellen.

Thematische Schwerpunkte

  • Sprachforschung und Sprachkultur
  • Theoretische Grundlagen und Ergebnisse der Sprachpflege
  • Wortforschung
  • Sprachentwicklung
  • Sprachgeschichte
  • Fachsprachen
  • Sprachdidaktik
  • Deutsch im internationalen Vergleich

Aktuelles Heft

Zu den Abstracts

Jörg Hagemann und Katharina Kellermann
Da, weil, denn, nämlich, deshalb, folglich, weshalb und weswegen. Eine Analyse ihrer Vorkommenshäufigkeiten in unterschiedlichen Korpora

Jens Runkehl
Fake News: Konfrontation statt Konsens?

Jian Wang und Karin Pittner
Schlange stehen und ›Pinsel schreiben‹. »Nackte« Nomina im Deutschen und nicht-kanonische Objekte im Chinesischen

Zhen Zeng
Das Modalverb können und seine Ensprechungen im Chinesischen

Rezensionen

Ausschreibung für einen Beitrag

In unserer Muttersprache setzt sich der 1. Beitrag eines Jahrgangs in der Regel mit einem zentralen (sprachbezogenen) Thema des Vorjahres auseinander. Dies kann eine sprachpolitische Entscheidung, ein Wort/Anglizismus des Jahres, die sprachliche Begleitung der Fußball-WM oder auch der runde Geburtstag einer bedeutenden Kollegin oder eines bedeutenden Kollegen sein.

Sie möchten diesen Rückblick übernehmen? Wenden Sie sich gern mit Ihrem Vorschlag an die Redaktion: muttersprache@gfds.de.

Weitere Hefte