Frage der Woche

[F] Haben die Namen der Flüsse Ruhr und Rur bzw. Roer einen gemeinsamen Ursprung? Ist womöglich die Krankheit Ruhr namensgebend?

[A] Sowohl der Flussname Ruhr als auch der Name Rur (niederländisch Roer mit der Aussprache [ru:r]) gehen zurück auf die althochdeutschen Namen dieser Flüsse: Rura. Damit handelt es sich um zwei Namen, die in der Sprachgeschichte denselben Ursprung besitzen, sich in ihrer Form jedoch unterschiedlich entwickelt haben.

[weiterlesen]

Medienpreis 2018

Am 7. April 2018 wurden im Kurhaus Wiesbaden der Medienpreis für Sprachkultur und der Hans-Oelschläger-Preis verleihen. Preisträger sind Die Fantastischen Vier, Die Sendung mit der Maus und Antonia Rados. Lesen Sie hier einen ausführlichen Bericht über die Veranstaltung, klicken Sie sich durch unsere Bildergalerie und erhalten Sie einen Eindruck von der festlichen Verleihung.

[weiterlesen]

Forsa-Umfrage

Im Auftrag der Gesellschaft für deutsche Sprache e. V. (GfdS) und des Wissenschaftsportals mediensprache.net führte die forsa Politik- und Sozialforschung GmbH eine repräsentative Umfrage zur sprachlichen, digitalen Kommunikation durch. Es stellte sich u. a. heraus, dass Emojis Emoticons weitgehend verdrängt haben und dass Sprachnachrichten gegenwärtig »voll im Trend« liegen.

[weiterlesen]

Zeit-Wort

Zeit-Wort

Sondierung

Seit Monaten schon – de facto seit September 2017 – schlägt es einem aus allen Medien entgegen, mal in scharfem, mal in versöhnlicherem Tonfall: das Wort Sondierungen. Wieso die Regierungsbildung so viel Sondieren benötigt hat, können wir nicht beantworten. Stattdessen aber die Frage, was eine Sondierung dem Wortsinn nach eigentlich ist.

[weiterlesen]

Mitgliederversammlung

Die diesjährige Mitgliederversammlung der GfdS in Wiesbaden wird erst im Oktober 2018 stattfinden, nicht wie sonst im Frühjahr in Verbindung mit der Medienpreisverleihung. Der genaue Termin wird noch bekannt gegeben.

[weiterlesen]
Alle Neuigkeiten auf einen Blick

Nächste Veranstaltungen

07.05.2018, 14:00 Uhr, Karlsruhe: Prof. von Nayhauss, Karlsruhe

Martin Luther, der Prophet in seiner Sprache

09.05.2018, 19:30 Uhr, Celle: Prof. Dr. Thomas Niehr, Aachen

Die Grenzen des Sagbaren in einer demokratischen Gesellschaft

16.05.2018, 16:30 Uhr, Zwickau: Mgr. Martin Mostyn, PhD, Ostrava

Deutsche und tschechische Wirtschaftsfachsprache im Kontrast

29.05.2018, 19:00 Uhr, Johannesburg:

Arno Camenisch liest aus seinem Werk

Alle Veranstaltungen auf einen Blick