Fußball-WM 2018

Im Sportjargon kommt es regelmäßig vor, dass Sportlerinnen und Sportler ihre Mitspieler oder Kollegen mit metaphorischen Spitznamen bezeichnen. Diese liefern oft Bezüge zu den Eigenheiten der Personen, zu ihren Erfolgen, aber auch zu ihren Schwächen. Beim Fußball sind besonders Tiermetaphern sehr beliebt.

[weiterlesen]

Zeit-Wort

Kürzlich bekannte sich Angela Merkel in ihrer Rede auf dem Deutschen Katholikentag zum Multilateralismus. Jetzt ist das an sich nichts Neues, schon gar kein neues Wort – und dennoch hört man es im Gegensatz zu Bilateralismus recht selten, wodurch es für uns in den Fokus der Aufmerksamkeit rückt. Die Präfixe bi- (›zwei‹) und multi- (›viele‹) dürften bekannt sein, doch was genau ist lateral? Bei näherer Betrachtung erweist sich dieses Wort als durchaus facettenreich und produktiv.

[weiterlesen]

DSGVO

Am 25. Mai 2018 tritt die neue Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) in Kraft. Um die neuen Richtlinien korrekt umzusetzen und so den Schutz Ihrer Daten zu gewährleisten, arbeiten wir mit einem Datenschutzbeauftragten zusammen. Über die einzelnen Maßnahmen der GfdS informiert ein Kurzvortrag bei der Mitgliederversammlung im Herbst.

[weiterlesen]

Beliebte Vornamen 2017

Auch in diesem Jahr hat die Gesellschaft für deutsche Sprache (GfdS) die in Deutschland am häufigsten vergebenen Vornamen ermittelt. Spitzenreiter in der Gesamtliste sind Marie und Maximilian, Luisa/Louisa und Felix kommen neu hinzu. Besondere Individualität beweisen Nord- und Ostdeutsche bei der Vergabe der Vornamen: Im Regionenvergleich Nord/Süd und Ost/West zeigen sich deutliche Unterschiede. Darüber hinaus bekommen die Vornamen einen immer weicheren, androgynen Klang.

[weiterlesen]

Medienpreis 2018

Am 7. April 2018 wurden im Kurhaus Wiesbaden der Medienpreis für Sprachkultur und der Hans-Oelschläger-Preis verleihen. Preisträger sind Die Fantastischen Vier, Die Sendung mit der Maus und Antonia Rados. Lesen Sie hier einen ausführlichen Bericht über die Veranstaltung, klicken Sie sich durch unsere Bildergalerie und erhalten Sie einen Eindruck von der festlichen Verleihung.

[weiterlesen]

Forsa-Umfrage

Im Auftrag der Gesellschaft für deutsche Sprache e. V. (GfdS) und des Wissenschaftsportals mediensprache.net führte die forsa Politik- und Sozialforschung GmbH eine repräsentative Umfrage zur sprachlichen, digitalen Kommunikation durch. Es stellte sich u. a. heraus, dass Emojis Emoticons weitgehend verdrängt haben und dass Sprachnachrichten gegenwärtig »voll im Trend« liegen.

[weiterlesen]
Alle Neuigkeiten auf einen Blick

Nächste Veranstaltungen

26.06.2018, 18:00 Uhr, Hannover: Dr. Netaya Lotze, Münster

Dialogsysteme und Chatbots – Zur Rolle der Linguistik für die KI-Forschung

26.06.2018, 18:15 Uhr, Heidelberg: Prof. Dr. Konstanze Marx, Mannheim

Nichts als ‚fake‘ und ‚hate‘? Eine linguistische Perspektive auf Social-Media-Kommunikation

27.06.2018, 19:30 Uhr, Jena: Prof. em. Dr. Hartmut Günther, Bornheim

Ich habe das Wort handeln lassen – Wie Luther die deutsche Sprache prägte

28.06.2018, 19:00 Uhr, Düsseldorf: Dr. David Römer, Dr. Sören Stumpf, Trier

„Merkelt ihr nicht, wie man euch vergauckelt“ – Sprache in Verschwörungstheorien

Alle Veranstaltungen auf einen Blick