Veranstaltungen

Hinweis zu den Veranstaltungen

Aufgrund der aktuellen Situation finden die angekündigten Veranstaltungen unter Vorbehalt statt. Im Veranstaltungsarchiv haben wir die Zweigveranstaltungen belassen, die geplant waren und verschoben werden mussten. Diese werden, wenn es die Umstände erlauben, nachgeholt.

Parallel dazu finden digitale Vorträge und weitere Veranstaltungen wie virtuelle Sprachrunden u. a. statt. Diese finden Sie ebenfalls hier in unserem Veranstaltungskalender; auch sie sind öffentlich und für alle Interessierten kostenlos zugänglich.

Kommende Veranstaltungen

03.11.2020, 18:30 Uhr - 19:30 Uhr, Wiesbaden: Dr. Miriam Schmidt-Jüngst, Mainz

Zur Rolle der Vornamenwahl bei Transpersonen

04.11.2020, 15:00 Uhr, Lomé: Zweigvorstand und Mitglieder

Hörspiele als Möglichkeit, Hör-, Verstehens- und Sprechstrategien zu erwerben

05.11.2020, 10:00 Uhr - 11:00 Uhr, Budapest: TERMIN VERSCHOBEN: Dr. Alexa Mathias, Hannover

TERMIN VERSCHOBEN: Lexik und Argumentation rechtspopulistischer Gruppierungen in Deutschland

06.11.2020, 9:00 Uhr - 10:00 Uhr, Bratislava: Lehrende und Lernende an Bratislava

Germanistisches Seminar zum Thema »Modernes Deutsch im digitalen Zeitalter«

12.11.2020, 17:00 Uhr - 18:00 Uhr, Oradea: Prof. Dr. Wolf Peter Klein, Würzburg

Was sind sprachliche Zweifelsfälle und was können wir von ihnen lernen?

18.11.2020, 18:15 Uhr, Vechta: Prof. Dr. Thomas Niehr, Aachen

Sprache, Demokratie, Diskriminierung. Tabubrüche von rechts und ihre diskursiven Folgen

23.06.2021, 18:00 Uhr, Kiel: Prof. Dr. Hartmut Rosenau, Kiel

Das Wort Gottes – Zur Rolle der Sprache in der Religion

10.11.2021, 18:00 Uhr, Kiel: Prof. Dr. Jochen A. Bär, Vechta

Zukunft der deutschen Sprache