Veranstaltungen

25.09.2018, 16:00 Uhr, Dresden: Prof. Dr. phil. habil. Liliia Bezugla, Charkiw

Visuelle Metaphern in Werbetexten – Typologie und Mechanismen des Verstehens

25.09.2018, 19:00 Uhr, Wiesbaden: Dr. Oliver Herbst, Ansbach

Lacherfolg durch Stereotype in der Sprache. Menschen mit und ohne Migrationshintergrund in „Türkisch für Anfänger“

26.09.2018, 13:30 Uhr, Nizhny Novgorod: Prof. h. c. Barbara Lachhein, Essen

Die deutsche Sprache im Spiegel der Zeit

27.09.2018, 18:00 Uhr, Leipzig: Pfarrer Reinhard Leistner, Leipzig

Friedrich Nietzsche und das Schicksal Gottes

04.10.2018, 19:00 Uhr, Johannesburg: Prof. Dr. Hans-Jörg Knobloch, Johannesburg

Eine aussichtslose Liebe – Kafka und Felice Bauer

08.10.2018, 19:30 Uhr, Jena: Werner Söllner, Frankfurt am Main

„Die Gunst des Augenblicks“. Lyrik der Gegenwart. Thüringer Lesungen und Werkstattgespräche

10.10.2018, 18:00 Uhr, Kiel: Prof. Dr. Wolf Peter Klein, Würzburg

„Dummer“ oder „Dümmer“? Zum Umgang mit sprachlichen Zweifelsfällen

16.10.2018, 13:30 Uhr, Shanghai: Prof. Dr. Thomas Niehr, Aachen

Wer oder was ist eigentlich ein Flüchtling?

17.10.2018, 19:30 Uhr, Vechta: Prof. Dr. Ekkehard Felder, Heidelberg

Jargon der Anmaßung. Was populistischer und elitärer Sprachgebrauch gemeinsam haben

22.10.2018, 18:00 Uhr, Stuttgart: Claus Schlesinger, Stuttgart

Maschinenbewusstsein – Max Benses generative Ästhetik

25.10.2018, 19:00 Uhr, Magdeburg: Prof. Dr. h. c. mult. Armin Burkhardt, Magdeburg

Freunde und Fremde. Sprache und kommunikatives Handeln der „68er“ im Werk von Uwe Timm

26.10.2018, 18:00 Uhr, Braunschweig: Prof. Dr. Dr. h.c. Armin Burkhardt, Dr. Imke Lang-Groth, Prof. Dr. Martin Neef, Braunschweig

Facetten der deutschen Sprache. Eine Buchvorstellung. Zugleich ein Neubeginn des Zweiges Braunschweig

30.10.2018, 16:30 Uhr, Nysa: Prof. Dr. Ina Brendel-Perpina, Eichstätt

Gendersensible Leseförderung mit boys & books

30.10.2018, 19:00 Uhr, Wiesbaden:

Schön, dass ich nun mehr darüber weiß … Sprachlich Interessantes in den öffentlichen Medien

07.11.2018, 19:30 Uhr, Celle: Prof. Dr. Peter Eisenberg, Potsdam

Deutsche Orthografie: Alternativen zum amtlichen Regelwerk

08.11.2018, 19:30 Uhr, Halle an der Saale: Dr. Andrea Seidel, Halle (Saale)

Merseburger Zaubersprüche

09.11.2018, 9:00 Uhr, Bratislava: -

Germanistisches Seminar für Deutschlehrer und Germanisten: moderne Germanistik und Didaktik

13.11.2018, 20:00 Uhr, Bozen: Dr. Ibrahim Cindark, Mannheim

Sprachlich fit für den Beruf. Zur sprachlichen Integration von Flüchtlingen am Arbeitsmarkt

14.11.2018, 14:00 Uhr, Odense: Dr. Dr. Katalin Fenyvesi, Odense

Motivation und Angst im Fremdsprachenerwerb

28.11.2018, 14:00 Uhr, Odense: Assoz. Prof. Dr. Bjarne Ørsnes, Kopenhagen

Wie geht man im Unterricht mit kulturellen Unterschieden um? Oder: Wann sind Dänen bereit zu siezen? Eine Diskussion der Bedeutung situationeller Faktoren bei der Aneignung fremder Verhaltensweisen

29.11.2018, 19:00 Uhr, Johannesburg: Ursula Misch, Berlin, und andere Vorstandsmitglieder

Lust auf Lesen? Buchtipps der Vorstandsmitglieder des Johannesburger Zweiges der GfdS

29.11.2018, 19:00 Uhr, Magdeburg: Prof. Dr. Thomas Niehr, Aachen

Sprache – Öffentlichkeit – Sprachkritik

04.12.2018, 13:45 Uhr, Innsbruck : Univ.Prof. Mag. Dr. phil. Martin Stegu, Wien

Queere Linguistik: Notwendigkeit oder Provokation?

05.12.2018, 19:30 Uhr, Vechta: Prof. Dr. Ludwig Jäger, Aachen

Jenseits von Medien. Transkriptionstheoretische Bemerkungen zum Begriff der Transmedialität