Veranstaltungen

14.04.2020, 18:00 Uhr, Moskau: TERMIN VERSCHOBEN: Dr. Stephan Walter, Germersheim

TERMIN VERSCHOBEN: Alexa, Fridays for …, Corona-Virus: Wie die Globalisierung die Sprache prägt (anhand der »Wörter des Jahres«)

15.04.2020, 14:00 Uhr, Odense: TERMIN VERSCHOBEN: Annika Kamm, Aarhus

TERMIN VERSCHOBEN: Korrektive Phonetik der Prosodie des Deutschen bei dänischen Muttersprachlern

22.04.2020, 18:15 Uhr, Vechta: TERMIN VERSCHOBEN: Dr. Sina Lautenschläger, Kassel

TERMIN VERSCHOBEN: »Bist du sauer?« – Zur Relevanz von Schweigen in digitaler Kommunikation

28.04.2020, 17:00 Uhr, Forlì: Prof. Dr. Thomas Niehr, Aachen

Die Grenzen des Sagbaren – und wie man sie verschiebt

28.04.2020, 19:00 Uhr, Wiesbaden:

Gesprächsrunde mit Impulsreferaten „Die deutsche Sprache in meiner Tätigkeit als …“

28.04.2020, 19:00 Uhr, Wuppertal: Jun.-Prof. Dr. Bettina M. Bock, Köln

Leichte Sprache

06.05.2020, 17:00 Uhr, Vilnius: Dr. Andrea Csapóné Horváth, Györ

Tourismuswerbung aus linguistischer Sicht

12.05.2020, 10:15 Uhr, Karlsruhe: Prof. Dr. Hans-Christoph Graf von Nayhauss-Cormons, Karlsruhe

Vom ständigen Wandel der interpretierenden Fragestellungen an literarische Texte am Beispiel von Kafkas »Kleine Fabel«

12.05.2020, 18:00 Uhr, Oradea: Dr. Sigrid Haldenwang, Sibiu/Hermannstadt

Zum bunten siebenbürgisch-sächsischen Wortschatz der Sprachlandschaft Siebenbürgen

25.05.2020, 10:15 Uhr, Vaasa: Sylvi Elsner, Uppsala

Bilder anhand von Sprache zeichnen. Über Migranten in schwedischen und deutschen Wahlprogrammen von 1990 bis 2018

01.07.2020, 18:00 Uhr, Kiel: Prof. Dr. Hartmut Rosenau, Kiel

Das Wort Gottes – Zur Rolle der Sprache in der Religion

09.10.2020, 20:00 Uhr, Bozen: Prof. Dr. Henning Lobin, Mannheim

Digital und vernetzt – das neue Bild der Sprache

04.11.2020, 18:00 Uhr, Kiel: Prof. Dr. Jochen A. Bär, Vechta

Zukunft der deutschen Sprache

18.11.2020, 18:15 Uhr, Vechta: Prof. Dr. Thomas Niehr, Aachen

Sprache, Demokratie, Diskriminierung. Tabubrüche von rechts und ihre diskursiven Folgen