Veranstaltungen

26.03.2019, 19:00 Uhr, Wiesbaden :

Diskussionsrunde mit Impulsreferaten

27.03.2019, 18:00 Uhr, Berlin: Dr. Christophe Fricker, Bristol

Der Brexit als kommunikative Herausforderung – Wie die Briten in Zukunft miteinander und mit der Welt sprechen können

28.03.2019, 17:00 Uhr, Dresden: Christine Schepers, Dresden

Die Sprache der Blumen – Blumen als Begleiter der Menschen

02.04.2019, 12:30 Uhr, Sofia: Prof. Dr. Hans W. Giessen, Saarbrücken/Helsinki

Don’t be afraid. Deutsch ist resistenter gegenüber dem Englischen und gegenüber Anglizismen als man glaubt

04.04.2019, 19:30 Uhr, Celle: Prof. Dr. Jochen A. Bär, Vechta

Vom Sinn der Form. Grammatik mal ganz anders.

10.04.2019, 16:00 Uhr, Karlsruhe: Prof. Dr. Roberta Rada, Budapest

Über Sprache sprechen – Sprachthematisierungen im deutschsprachigen Mediendiskurs über die Migration 2015/16

10.04.2019, 19:00 Uhr, Erfurt: Stefan Sethe, Erfurt

Vortrags- und Gesprächsabend zum Thema „Die rätselhafte Sprache der Gesetze und Juristen: Warum Mose bestimmt kein Rechtsgelehrter war, aber Paragraphenreiter oft sogar auf dem Pegasus anzutreffen sind“

12.04.2019, 16:00 Uhr, Kassel: Prof. Dr. Karol Sauerland, Torun

Karl Dedecius: Sprach- und Kulturvermittler zwischen Deutschland und Polen

15.04.2019, 16:00 Uhr, Oradea: Prof. Dr. Elisabeth Knipf-Komlósi, Budapest

Dynamik im Wortschatz und die Varietätenfrage im Gegenwartsdeutschen

17.04.2019, 11:00 Uhr, Bratislava: Prof. Dr. Peter Ernst, Wien

Scherzkommunikation linguistisch betrachtet

25.04.2019, 20:00 Uhr, Bonn: PD Dr. Peter Glasner, Bonn

Phantastisch, ‚utopisch’, persönlich: Autobiographisches aus dem 16. Jahrhundert am Beispiel des Kölner Ratsherren Hermann (von) Weinsberg

07.05.2019, 18:00 Uhr, Frankfurt/Oder: Dr. Christophe Fricker, Bristol

„Brexit British“: eine neue Sprache lernen – oder zwei

07.05.2019, 18:15 Uhr, Hannover: Dr. Oliver Herbst, Würzburg

„Hair“ mit vielen Konflikten. Journalistische Texte über die deutsche Musicalversion aus pragmalinguistischer Perspektive.

08.05.2019, 12:00 Uhr, Trier: Prof. Dr. Jochen A. Bär, Vechta

Die Zukunft der deutschen Sprache

15.05.2019, 19:00 Uhr, Erfurt: Dr. Uwe Rosenbaum, Berlin

Heilsame Sprache am Telefon. Chancen der Telefonseelsorge

21.05.2019, 19:00 Uhr, Wiesbaden: Dr. Lutz Kuntzsch, Wiesbaden

A-, Bi-, Hetero-, Homo-, Inter-, Trans-Sexuelle – männlich, weiblich und divers – Lesben, Schwule, Warme Brüder … aus sprachlich aktueller und historischer Sicht betrachtet

29.05.2019, 18:15 Uhr, Vechta: Prof. Dr. Anja Lobenstein-Reichmann, Prag/Göttingen

Martin Luther und die deutsche Sprache

05.06.2019, 18:15 Uhr, Vechta: Prof. Dr. Pamela Steen, Koblenz

Mensch-Tier-Interaktion. Was die Sprachwissenschaft dazu zu sagen hat

06.06.2019, 19:00 Uhr, Stuttgart: Dr. Thomas Sparr, Berlin

Das deutsch-jüdische Israel. Geschichte und Gegenwart einer Emigration

10.10.2019, 17:00 Uhr, Nürnberg: Prof. Dr. Peter Porsch, Graz

Was passiert mit unserer Sprache im digitalen Zeitalter

21.10.2019, 20:00 Uhr, Bozen: Jun.-Prof. Dr. Bettina M. Bock, Köln

Leichte Sprache. Welchen Beitrag leistet sie zur Sprachkultur?

26.11.2019, 19:00 Uhr, Siegen: Prof. Dr. Gabriele Diewald, Hannover

Linguistische Perspektiven auf geschlechtergerechte Sprache