Frage der Woche

Frage der Woche

Strichlängen

Der regelwidrige Gebrauch von horizontalen Strichen – oder genauer gesagt: die Verwendung des Kurzstrichs (-) statt des Langstrichs (–) – gehört ohne Zweifel zu den Spitzenreitern des mikrotypografischen »Sündenregisters«.

Es ist an dieser Stelle nicht möglich, alle Gesetzmäßigkeiten auf diesem Gebiet darzustellen, und es liegt die Vermutung nahe, dass auch professionell Schreibenden nicht alle Feinheiten bekannt sind; aber einige Faustregeln sollen hier dennoch an die Hand gegeben werden.

[weiterlesen]

Vorname der Woche

Vorname der Woche

Vorname der Woche: Jannis

Der biblische Name Johannes hat weltweit unzählige Varianten und Ableitungen hervorgebracht. Eine von ihnen ist Jannis. Dieser Name allerdings hat in unterschiedlichen Sprachen auch unterschiedliche Bedeutungen – zum Teil handelt es sich gar nicht mehr um einen Jungennamen! Mehr dazu in unserem Vornamen der Woche.

[weiterlesen]

Mitgliederversammlung

Mitgliederversammlung

Einladung zur Mitgliederversammlung

Wir laden ein zur 39. ordentlichen Mitgliederversammlung der Gesellschaft für deutsche Sprache.

Die Mitgliederversammlung findet am 8. März 2024 von 13 Uhr bis 14 Uhr in unserer Zentrale in Wiesbaden statt. Eine Anmeldung bis zum 23. Februar 2024 ist erforderlich.

Im Anschluss hält der GfdS-Vorsitzende Prof. Dr. Peter Schlobinski einen Vortrag zum Thema »Wie man mit Aliens kommuniziert. Eine kleine Reise in den Wissenschafts- und Science-Fiction-Kosmos«.

[weiterlesen]

Podcast

In unserer Gesellschaft werden immer mehr Formen der Diskriminierung thematisiert und es gibt konkrete Bezeichnungen dafür, so etwa Rassismus, Antisemitismus, Sexismus oder Ableismus. Worüber noch selten gesprochen wird, ist Linguizismus: Vorurteile und Geringschätzung gegenüber Sprachen und den sie Sprechenden. In welchen Bereichen Linguizismus deutlich wird und wie über die Haltung zu anderen Sprachen in Deutschland, aber auch zu innerdeutschen Dialekt nachgedacht werden kann, das erfahren wir in dieser Podcastfolge vom Germanisten Prof. Dr. Klaus Geyer.

[weiterlesen]

Zeit-Wort

Zeit-Wort

Ableismus

Wer das Wort kennt, hat vielleicht eine Vorstellung davon, wie es auszusprechen ist, zumindest aber ist vermutlich bekannt, was damit ausgedrückt werden soll. Wer das Wort nicht kennt, ist in der Regel erst einmal etwas ratlos: Was soll das sein, wie spricht man es richtig aus?
All jenen, denen das Wort gänzlich neu ist, wollen wir hier zum Verständnis verhelfen, und für all diejenigen, die es kennen, die Aussprachemöglichkeiten erörtern – sollte noch keine Entscheidung darüber gefallen sein, welche man bevorzugt.

[weiterlesen]

Wort des Jahres

Das Wort des Jahres 2023 ist Krisenmodus. Diese Entscheidung traf eine Jury der Gesellschaft für deutsche Sprache (GfdS) in Wiesbaden. Auf Platz 2 steht Antisemitismus, Platz 3 belegt leseunfähig. Die weiteren Platzierungen sowie die Erklärungen der einzelnen Wörter und die Begründungen der Jury finden Sie in unserer Pressemitteilung.

[weiterlesen]

SPRACHE+RESPEKT

Zu SPRACHE+RESPEKT gehört auch, dass es trotz des Grundsatzes der Meinungsfreiheit in der Gesellschaft im Allgemeinen sowie der Bundesrepublik Deutschland im Besonderen Grenzen gibt, die dem Sagbaren Schranken aufweisen. Diese Schranken können explizit normiert sein, wie dies in Gesetzen geschieht. Aber auch sich entwickelnde soziale Normen, Erwartungen und Wünsche reflektieren den erwünschten bzw. unerwünschten Gebrauch von Wörtern in einer bestimmten Zeit.

[weiterlesen]

Quiz

Die letzte Rechtschreibreform liegt nun schon eine ganze Weile zurück, doch die Schwierigkeiten mit der korrekten Rechtschreibung scheinen kaum abgenommen zu haben: Immer wieder erreichen uns Anfragen zu Rechtschreibklassikern wie Groß- und Kleinschreibung, Kommasetzung oder Getrennt- und Zusammenschreibung.

In unserem neuen Rechtschreibquiz haben wir typische Stolperfallen der deutschen Rechtschreibung zusammengetragen. Stellen Sie doch Ihr Wissen einmal auf die Probe und bringen Sie in Erfahrung, wie es um Ihre Rechtschreibkenntnisse bestellt ist.

[weiterlesen]
Alle Neuigkeiten auf einen Blick

Nächste Veranstaltungen

04.03.2024, 15:00 Uhr - 16:00 Uhr, Woronesch: Prof. Dr. Holger Rudloff, Freiburg

Theodor Storms Novelle «Immensee» – eine Einführung anhand der ersten zwei Kapitel

06.03.2024, 16:00 Uhr, Berlin: Prof. Dr. Ruth Reiher, Berlin, Dr. Birgit Wolf-Bleiß, Potsdam, Dr. Lutz Kuntzsch, Wiesbaden

Textkorpus der DDR-Sprache

08.03.2024, 14:00 Uhr, Wiesbaden : Prof. Dr. Peter Schlobinski

Wie man mit Aliens kommuniziert. Eine kleine Reise in den Wissenschafts- und Science-Fiction-Kosmos

01.04.2024, 15:00 Uhr - 16:00 Uhr, Woronesch: Zweigaktive mit Schülerinnen und Schülern der Schulen mit Deutschausbildung

Quiz zum Thema „Deutsche Märchen“ – Auswertung

Alle Veranstaltungen auf einen Blick