Pressemitteilung

Ein Mädchen in Niedersachsen wird von anderen Kindern gemobbt, weil es wie ein populärer Sprachassistent heißt. Nun erlaubt ihm ein Gericht, einen anderen Vornamen anzunehmen. Wie schwierig eine Vornamenänderung in Deutschland ist, weiß die Gesellschaft für deutsche Sprache (GfdS). Sie berät seit über 50 Jahren werdende Eltern und Standesämter in puncto Vornamenwahl.

[weiterlesen]

An diesem Tag

Leseratten und Bücherwürmer feiern am 9. August, am »Tag der Buchliebhaber« jährlich das Buch. Dass Bücher und Sprache unmittelbar miteinander verknüpft sind, muss wohl nicht erwähnt werden. Ein zu weites Feld, um es hier zu erörtern, stattdessen werfen wir einen Blick in das Wortfeld rund um den Buchliebhaber und in die kulturgeschichtlichen Anfänge des Buches.

[weiterlesen]

Frage der Woche

[F] Woher stammt die Redewendung »sich (k)einen Zacken aus der Krone brechen«? Das hängt doch vermutlich nicht mit einer bevorstehenden Zahnarztsitzung zusammen – oder?

[A] Nein, die Redewendung hat nichts mit beschädigten Zahnkronen zu tun. Dennoch stammt sie auch nicht – selbst wenn dies naheläge – aus der Zeit des (hiesigen) Krone-tragenden Adels. Wenn sich jemand »einen Zacken aus der Krone bricht«, bedeutet dies, dass eine Handlung für denjenigen unter seiner Würde ist.

[weiterlesen]

Sprachraum: Krieg

Neueste Artikel: W, Z, 1

Kleines Lexikon: Krieg und Sprache

Das Ereignis des Angriffskrieges von Russland auf die Ukraine erfasst die Gesellschaften weltweit. Alte und neue Begriffe oder Begriffszusammenhänge konfrontieren uns täglich mit dem Gegenstandsbereich Krieg und fordern uns auf, uns mit ihnen auseinanderzusetzen. In unserer neuen Rubrik beobachten wir dies sehr genau und versammeln hier wissenswerte und hilfreiche Informationen. Den Anfang macht ein kleines Lexikon zum Thema Krieg und Sprache.

Neue Artikel 08.08.2022: W, Z, 1

[weiterlesen]

Fokusmonat Juli

Gesetze oder Schreiben vom Amt sind für viele Menschen schwer zu verstehen. Das liegt unter anderem daran, dass die Rechtssprache eine Fachsprache mit spezifischen Besonderheiten ist. Aber müssen Rechtstexte wirklich so kompliziert sein, wie sie es häufig sind? Die GfdS findet: nein! Und sie setzt sich seit vielen Jahren dafür ein, dass Gesetze und Verordnungen, aber auch Formulare und Schreiben von Behörden verständlicher werden.

In unserem Fokusmonat Juli informieren wir über unsere Aktivitäten im Bereich der verständlichen Rechts- und Verwaltungssprache.

[weiterlesen]

Vorname der Woche

Vorname der Woche

Vorname der Woche: Aron, Aaron

Wer denkt beim Namen Aaron noch an den kleinen Bruder von Backstreet-Boys-Mitglied Nick Carter? Hat Aaron Carter inzwischen selbst eine beachtliche musikalische Karriere hingelegt, so erging es dem Namen Aaron/Aron in der gleichen Zeit ganz ähnlich.

[weiterlesen]

Zeit-Wort

Zeit-Wort

Meta

Kochbegeisterte denken vielleicht an Meta Hiltebrand, Literaturfreundinnen und -freunde an Meta Klopstock, Politikinteressierte an Meta Janssen-Kucz. Die meisten Menschen, die heutzutage im Internet und besonders in den Sozialen Medien unterwegs sind, werden allerdings eine ganz andere Assoziation haben: »Meta« ist seit Kurzem nämlich der neue Name von Facebook(s Mutterkonzern). Doch was bedeutet das Wort eigentlich und in welchem Beziehungsrahmen wird es heute verwendet?

[weiterlesen]

Jobangebot

Die Zentrale der Gesellschaft für deutsche Sprache (GfdS) in Wiesbaden sucht zum 1. August 2022 eine Verwaltungsleitung sowie zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Mitarbeiterin/einen Mitarbeiter (m/w/d) für die Buchhaltung.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

[weiterlesen]

Quiz

Die letzte Rechtschreibreform liegt nun schon eine ganze Weile zurück, doch die Schwierigkeiten mit der korrekten Rechtschreibung scheinen kaum abgenommen zu haben: Immer wieder erreichen uns Anfragen zu Rechtschreibklassikern wie Groß- und Kleinschreibung, Kommasetzung oder Getrennt- und Zusammenschreibung.

In unserem neuen Rchtschreibquiz haben wir typische Stolperfallen der deutschen Rechtschreibung zusammengetragen. Stellen Sie doch Ihr Wissen einmal auf die Probe und bringen Sie in Erfahrung, wie es um Ihre Rechtschreibkenntnisse bestellt ist.

[weiterlesen]
Alle Neuigkeiten auf einen Blick

Nächste Veranstaltungen

09.09.2022, 12:00 Uhr, Jerevan: Agapi Mkrtchjan, Wiesbaden

Lesung und Gespräch zum Buch „Vom Baby, das den Mond verschluckte. Eine Sammlung Armenischer Prosa“

12.09.2022, 16:00 Uhr, Tscheljabinsk: Mitglieder und Gäste des Zweiges

Gesprächsrunde und Kreativwerkstatt zum Dudenband „Tiere & Pflanzen. Sprachschätze. Die verborgene Herkunft unserer Wörter“

27.09.2022, 18:00 Uhr - 19:00 Uhr, Bozen: Christine Olderdissen, Berlin

Geschlechtergerecht und lesbar. Wie Sprache für alle elegant gelingt

Alle Veranstaltungen auf einen Blick