Digital und vernetzt – das neue Bild der Sprache

Prof. Dr. Henning Lobin, Mannheim
Datum
30.03.2020
20:00 Uhr
Eine Veranstaltung von:


Unser Umgang mit Sprache wandelt sich – aber auch das Bild, das wir uns von Sprache machen. Der Computer, das Internet, das Smartphone, die sozialen Medien …, viele Erfindungen der jüngeren Zeit haben die Art, wie wir beruflich oder privat miteinander kommunizieren, maßgeblich verändert.

Auch der Sprachwissenschaft eröffnen sich durch die Digitalisierung neue Wege: Noch nie war es so einfach, zu untersuchen, wie Menschen Sprache in welchen Zusammenhängen tatsächlich verwenden. Und was bedeutet das alles?

Der Linguist Henning Lobin setzt sich wissenschaftlich mit dieser Frage auseinander und weckt mit seinen Büchern „Engelbarts Traum. Wie der Computer uns Lesen und Schreiben abnimmt“ und „Digital und vernetzt. Das neue Bild der Sprache“, mit seinem Blog „Die Engelbart-Galaxis“ oder bei seinen Vorträgen auch beim breiten Publikum Interesse für das Thema Sprache im digitalen Zeitalter.

Der Referent ist Direktor des Leibniz-Instituts für Deutsche Sprache und Professor für Germanistische Linguistik an der Universität Mannheim.

 

Zweigvorsitzende: Monika Obrist Sprachstelle
Südtiroler Kulturinstitut
Schlernstraße 1
39100 Bozen/Italien
Tel. +39 0471 313820
Fax +39 0471 313888
E-Mail: sprache@kulturinstitut.org