Vorname der Woche: Johanna

© Frauke Rüdebusch

Herkunft und Bedeutung

Der Name Johanna stellt die weibliche Form des männlichen Namens Johannes dar. Dieser leitet sich vom hebräischen Wort jochanan »der Herr ist gnädig, gütig, huldreich, hold« ab und kann als »er, dem Gott gnädig ist« gedeutet werden.

Beliebtheit

Während Johannes schon aus der Bibel bekannt ist, hat Johanna erst seit dem Pietismus, d. h. seit dem 18. Jhd. weitere Verbreitung gefunden, also zu einer Zeit, zu der viele weibliche Entsprechungen männlicher Namen gebildet wurden, um auch Mädchen nach ihren Taufpaten benennen zu können. Seit einigen Jahren belegt Johanna einen Platz unter den Top 10 der häufigsten Mädchennamen in Deutschland; die höchste Platzierung erreichte der Name 2008 mit Platz 5.

Aktuelle Verbreitung in Deutschland

Je dunkler der Farbton, desto höher die Platzierung innerhalb der Top Ten. Grau gefärbt sind jene Bundesländer, in denen der Name nicht unter den Top Ten steht.

Bekannte Namensträgerinnen

Johanna von Orléans (Jeanne d’Arc)
Johanna Spyri, Schweizer Schriftstellerin

Namenstag

30. Mai nach der Heiligen Johanna von Orléans (Jeanne d’Arc)
4. Februar nach der Heiligen Johanna von Frankreich
12. Mai nach der Seligen Johanna von Portugal
u. v. m.

Fremdsprachliche Varianten

Englisch: Joan, Joanna, Jane, Janet, Jean
Französisch: Jeanne, Jeannette, Janine
Irisch/Gälisch: Sinéad, Siobhán
Italienisch: Giona, Giovanna, Gioana, Gianna
Spanisch: Juana
Neugriechisch: Ioanna
Slawisch: Ivana, Jowanka
Finnisch: Jannika, Jonna
Dänisch: Johanne, Janne, Jonna
Niederländisch: Jaantje, Janka, Janneetje, Jannicke, Jenke, Joke
Polnisch: Joana, Janika, Asia, Aska, Janka
Tschechisch: Jana
u. v. m.

Weitere Informationen

… zum Namen Johanna teilen wir Ihnen gern unter der Nummer unserer Vornamenberatung mit: 09001 888 128 (1,86 €/Min.).