Vorname der Woche: Klara/Clara

© Frauke Rüdebusch

Herkunft und Bedeutung

Der Name Klara bwz. die Variante Clara geht zurück auf das lateinische Wort clarus mit der Bedeutung ›hell, leuchtend, klar, deutlich, berühmt‹.

Beliebtheit

Bereits um die vorletzte Jahrhundertwende, um 1900, war Klara/Clara ein sehr gern vergebener Name. Seine Beliebtheit nahm in den folgenden Jahrzehnten spürbar ab, doch seit einigen Jahren erlebt der Name eine Renaissance: In vielen Bundesländern steht Klara/Clara aktuell schon unter den Top 10.

Aktuelle Verbreitung in Deutschland

Je dunkler der Farbton, desto höher die Platzierung innerhalb der Top Ten. Grau gefärbt sind jene Bundesländer, in denen der Name nicht unter den Top Ten steht.

Bekannte Namensträgerinnen

Clara Schumann, deutsche Pianistin und Komponistin sowie die Ehefrau von Robert Schumann
Clara Zetkin, deutsche Politikerin und Frauenrechtlerin
Klara Sesemann, fiktive Figur in den Heidi-Romanen von Johanna Spyri

Namenstag

11. August nach der Heiligen Klara von Assisi
17. August nach der Heiligen Klara von Montefalco

Varianten

Claire
Clare
Chiara
Clarice
Claartje
Klarinda
Klarissa
Klárika

Weitere Informationen

… zum Namen Klara/Clara teilen wir Ihnen gern unter der Nummer unserer Vornamenberatung mit: 09001 888 128 (1,86 €/Min.).

Vornamenurkunde

Sie können zu diesem und unzähligen weiteren Namen eine individualisierte Vornamenurkunde bestellen, bei der Sie die Rahmenfarbe und ein Datum festlegen können, das auf der Urkunde erscheint. Der Namensträger oder die Namensträgerin hat mehr als einen Namen? Kein Problem, auf der Urkunde finden alle Namen Platz.

Zu diesem Namen bieten wir auch eine vergünstigte, nicht individualisierbare Vornamenurkunde an, die Sie als PDF zum Selbstausdrucken erhalten.

Näheres zu unseren Urkunden sowie eine Beispielurkunde finden Sie hier.