Vornamen: eine schwierige Entscheidung

Die meisten Eltern überlegen lange:

Wie soll unser Kind heißen?

Der Name soll zum Beispiel:

  • schön klingen

  • zum Nachnamen passen

  • die richtige Länge haben

  • dem Kind keine Probleme machen

Manchmal wollen Eltern einen seltenen Namen.

Oder sie wollen einen ganz besonderen Namen.

Damit kann es aber Probleme geben.

Nach der Geburt müssen die Eltern dem Standesamt sagen:

So soll unser Kind heißen.

Der Name wird in die Geburts-Urkunde eingetragen.

Aber manchmal lehnt das Standesamt den Namen ab.

Das kommt vor bei:

  • seltenen Vornamen

  • bestimmten ausländischen Vornamen

  • Vornamen wie zum Beispiel »Mika«
    Das kann der Name für ein Mädchen sein.
    Es kann aber auch der Name für einen Jungen sein.

  • Vornamen wie zum Beispiel »Popcorn«
    Dieser Name wäre schlecht für das Kind.

Beratung und Gutachten

Die GfdS bietet eine Beratung zu Vornamen an.

Und sie bietet Gutachten zu Vornamen an.

Beratung zu Vornamen

Sie wollen wissen:

  • Was bedeutet ein Vorname?

  • Wo kommt der Vorname her?

  • Kann ich mein Kind so nennen?

Dann können Sie die GfdS anrufen:

Die Telefonnummer ist:

0900 1 88 81 28

Diese Nummer kostet Geld.

Sie zahlen 1,86 Euro pro Minute.

Sie erreichen die GfdS:

Montag bis Donnerstag: 

von 8.30 Uhr bis 15.30 Uhr

Freitag:

von 8.30 Uhr bis 12.30 Uhr

CC-Lizenz

Gutachten zu Vornamen

Sie haben sich für einen Vornamen entschieden.

Aber das Standesamt lehnt den Vornamen ab.

Oder jemand anderes sagt:

So könnt ihr euer Kind doch nicht nennen!

Dann kann die GfdS Ihnen vielleicht helfen.

Die GfdS kann den Vornamen überprüfen.

Die GfdS hat eine Liste mit Namen auf dem Computer.

Auf der Liste sind mehr als 10 Millionen Vornamen.

Und die GfdS hat viele Bücher über Vornamen.

Es sind auch Bücher über ausländische Vornamen dabei.

Manchmal steht in der Liste und den Büchern nichts.

Dann spricht die GfdS mit Fachleuten.

Bei ausländischen Namen fragt sie Fachleute im Ausland.

Manchmal findet die GfdS heraus:

Der Vorname ist so in Ordnung.

Dann schreibt die GfdS ein Gutachten für das Standesamt.

Das Gutachten kostet Geld.

Wichtig:

Das Gutachten ist nur eine Empfehlung für das Standesamt.

Das Standesamt muss sich nicht daran halten.

Aber meist hält sich das Standesamt daran.

So bestellt man das Gutachten

Brauchen Sie ein Gutachten für einen Vornamen?

Das geht so:

1. Sie rufen bei der GfdS an.

Die Telefonnummer lautet:

0900 1 88 81 28

Diese Nummer kostet Geld.

Sie zahlen 1,86 Euro pro Minute.

Sie erreichen die GfdS:

Montag bis Donnerstag: 

von 8.30 Uhr bis 15.30 Uhr

Freitag:

von 8.30 Uhr bis 12.30 Uhr

CC-Lizenz

Sie können auch eine E-Mail an die GfdS schreiben.

Die E-Mail-Adresse ist:

sekr@gfds.de

Die GfdS will von Ihnen wissen:

  • Um welchen Vornamen geht es?

  • Ist das Kind ein Mädchen oder ein Junge?

  • Soll das Kind noch andere Vornamen haben?

  • Aus welchem Land ist der Vorname?

2. Die GfdS prüft den Vornamen.

Manchmal geht die Prüfung ganz schnell.

Die GfdS guckt kurz in die Liste auf dem Computer.

Sie sieht:

Der Vorname ist in Ordnung.

Manchmal dauert die Prüfung länger.

Die GfdS muss zum Beispiel in Büchern nachschauen.

Oder sie muss mit Fachleuten sprechen.

Keine Sorge:

Sie müssen nicht am Telefon warten.

Sie rufen einfach später noch einmal an.

3. Die GfdS schreibt das Gutachten für das Standesamt.

Die GfdS muss Folgendes von Ihnen wissen:

  • Ihren Vornamen und Ihren Nachnamen

  • Ihre Adresse

  • Ihre Telefonnummer

  • Ihr zuständiges Standesamt

4. Sie bezahlen das Gutachten.

Sie haben die GfdS angerufen.

Dann kostet das Gutachten 30 Euro.

Oder Sie haben der GfdS eine E-Mail geschrieben.

Dann kostet das Gutachten 35 Euro.

Das Geld überweisen Sie auf unser Konto.

Dazu brauchen Sie die Bank-Verbindung von der GfdS.

Die GfdS nennt Ihnen die Bank-Verbindung

  • am Telefon oder

  • in einer E-Mail

Wichtig:

Bitte füllen Sie das Feld „Verwendungs-Zweck“ aus.

Hier muss der Vorname des Kindes stehen.

5. Die GfdS schickt das Gutachten an Sie ab.

Sie erhalten das Gutachten mit der Post.

Vielleicht möchten Sie:

Das Standesamt soll das Gutachten auch bekommen.

Dann sagen Sie der GfdS das bitte.

Die GfdS schickt dem Standesamt dann das Gutachten.

Das Standesamt bekommt ein Fax von der GfdS.

Grundsätze für ein Vornamen-Gutachten

Leider kann die GfdS nicht für jeden Vornamen ein Gutachten schreiben.

Denn die GfdS arbeitet nach bestimmten Grundsätzen.

Das Wichtigste ist:

  • Das Kind darf durch den Namen keine Probleme bekommen.
    Das heißt:
    Das Kind soll sich mit dem Namen gut fühlen.
    Niemand soll sich über den Namen lustig machen.

Außerdem ist wichtig:

  • Am Namen muss man erkennen:
    Das Kind ist ein Junge.
    Oder:
    Das Kind ist ein Mädchen.
    Manchmal kann dabei ein zweiter Vorname helfen.
  • Man muss erkennen:
    Das ist ein Vorname.
  • Der Vorname kommt in Fachbüchern über Namen vor.
    Oder er steht in amtlichen Dokumenten.
    Ein Beleg im Internet reicht nicht aus.

Beispiele

Sie möchten wissen:

Wie sieht ein Gutachten für das Standesamt aus?

Wie sehen andere Informationen zu Vornamen aus?

Hier finden Sie einige Beispiele:

Die Beispiele sind nicht in Leichter Sprache.

Bitte beachten Sie:

Einige Beispiele sind schon älter.

Manchmal gibt es neue Informationen zu einem Namen.

Die stehen dann auch in Ihrem Gutachten.

Vornamen-Urkunden

Vielleicht möchten Sie etwas Besonderes verschenken.

Sie brauchen zum Beispiel ein Geschenk

  • zur Geburt eines Kindes

  • zur Taufe

  • zu einem Geburtstag

  • zu Weihnachten

Bestellen Sie eine Vornamen-Urkunde bei uns!

Das ist ein tolles Geschenk.

Es ist etwas ganz Persönliches.

In der Urkunde steht groß der Vorname.

Und es gibt weitere Informationen.

Zum Beispiel:

  • Da kommt der Name her.

  • Das bedeutet der Name.

  • So kann man den Namen auch schreiben.

  • Der Name ist häufig oder selten.

  • In dieser Gegend ist der Name besonders häufig.

Und weitere interessante Dinge stehen in der Urkunde.

Es gibt 2 Arten von Urkunden:

  • Urkunden nach Ihren Wünschen
  • Fertige Urkunden zum Herunterladen

Urkunden nach Ihren Wünschen

Diese Urkunden werden extra für Sie gemacht.

Sie bestimmen:

  • den Namen

  • die Farbe für den Rand der Urkunde

Der Rand kann rosa, blau, grün oder braun sein.

In der Urkunde kann auch Folgendes stehen:

  • ein Datum,
    zum Beispiel der Tag der Geburt

  • das Gewicht bei der Geburt

  • die Größe bei der Geburt

  • ein zweiter Name

Haben Sie noch andere Wünsche?

Dann sprechen Sie die GfdS einfach an!

So bestellt man die Urkunde

Möchten Sie eine Urkunde bestellen?

Das geht so:

Sie füllen das Formular aus.

Die GfdS prüft:

Gibt es zu dem Namen genug Informationen?

  • Die GfdS nennt Ihnen die Bank-Verbindung.

  • Sie überweisen 45 Euro an die GfdS.

  • Die GfdS beginnt mit der Arbeit.

  • Sie erhalten die Urkunde per Post.

Das dauert ungefähr eine Woche.

Fertige Urkunden zum Herunterladen

Vielleicht brauchen Sie die Urkunde ganz schnell?

Für viele Namen gibt es fertige Urkunden.

Sie können diese Urkunde im Internet herunterladen.

Dann können Sie die Urkunde sofort ausdrucken.

Diese Urkunden kosten 35 Euro.

Eine Liste mit den fertigen Urkunden finden Sie hier.

Klicken Sie auf einen Namen.

Dann können Sie die Urkunde kaufen.

Die beliebtesten Vornamen

Die GfdS arbeitet mit ganz vielen Standesämtern zusammen.

Die Standesämter sagen der GfdS:

Diese Namen gab es im letzten Jahr.

Diese Informationen sind die Grundlage für unsere Vornamen-Listen.

Die GfdS veröffentlicht jedes Jahr:

  • eine Liste mit den 10 beliebtesten Mädchen-Namen

  • eine Liste mit den 10 beliebtesten Jungen-Namen

Es gibt auch eine Auswertung und viele weitere Informationen.

Sie können die Listen hier ansehen.

Außerdem können Sie bei der GfdS folgende Listen bestellen:

  • eine Liste mit den 200 beliebtesten Mädchen-Namen
    und Jungen-Namen

Es gibt diese Listen für jedes Jahr ab 2004.

Es gibt die Listen für ganz Deutschland.

Ab 2019 gibt es auch Listen für die einzelnen Bundes-Länder.

Jede Liste kostet 10 Euro.

Die Listen können Sie hier kaufen.

Klicken Sie auf eine Liste.

Dann können Sie die Liste kaufen.