Projekte

Im Laufe der Jahre haben wir Projekte in ganz unterschiedlichen Bereichen durchgeführt, etwa zur bürgerfreundlichen Verwaltungssprache, zum Deutschen in verschiedenen Ländern der Welt oder zu Vornamen. Informieren Sie sich hier über unsere aktuellen und bereits erfolgreich abgeschlossenen Projekte.

Deutsch in Israel

Mehr als 60 Jahre nach dem Holocaust und der Auswanderung deutscher Juden nach Israel stellten wir die Frage: Wie steht es heute um die deutsche Sprache in einem Land, in dem ein Teil der Bevölkerung deutsche Vorfahren hat, die ihre Sprache mit ins Land brachten? Gerade angesichts der Naziverbrechen an den Juden und der jahrzehntelangen offiziellen Tabuisierung des Deutschen in Israel ist zu analysieren, inwieweit sich die Stellung dieser Sprache in Israel angesichts der mittlerweile guten Beziehungen der beiden Länder verbessert hat.

[weiterlesen]

»Klartext in Wiesbaden«: Bürgerorientierte Verwaltungssprache

Mit Verwaltungstexten haben es fast alle Menschen zeitlebens zu tun. Oft sind die Briefe, Bescheide und Formulare etc. allerdings in unverständlichem Amtsdeutsch geschrieben und damit schwer verständlich. Das führt zu Missverständnissen, Nachfragen, Beschwerden und Widersprüchen. Die Klagen darüber sind schon viele Jahrzehnte zu hören; seit einigen Jahren versuchen die Stadt Wiesbaden, hier besonders das Büro des Oberbürgermeisters und das Personal- und Organisationsamt, mit unserer Hilfe im »Klartext-Projekt« etwas zu ändern.

[weiterlesen]