Frage der Woche

[F] Woher kommt das Wort Geheimrat und was ist daran so geheim? Hat es etwas mit Geheimratsecken zu tun?

[A] Um die Bedeutung des Begriffs Geheimrat zu klären, muss man tief in die Vergangenheit der deutschen Geschichte eintauchen. Schlägt man den Duden unter dem Stichwort geheim auf, verrät der erste Blick bereits, dass es sich bei diesem Wort nicht bloß um ein Adjektiv handelt, das die Bedeutung ›heimlich, vertraut‹ innehat. Stattdessen wird geheim dort auch als ein möglicher Titel und Name aufgelistet.

[weiterlesen]
Luther posting his 95 theses in 1517 by Ferdinand Pauwels (1830–1904)

Luther-Quiz

Gewinnspiel

Luther-Quiz

Wie gut kennen Sie den großen Reformator wirklich? Testen Sie Ihr Wissen anhand von 32 Fragen rund um Luthers Leben und Wirken und gewinnen Sie einen unserer attraktiven Buchpreise!

[weiterlesen]

Luther-Jahr

Mit dem Reformationstag im Jahr 2016 begann das Luther-Jahr, das bis in den Oktober 2017 dauert. Doch wer war eigentlich Martin Luther und warum ist er so berühmt? Dieser Frage widmen sich im Jubiläumsjahr 2017 zahlreiche Zweige der Gesellschaft für deutsche Sprache. Der zentrale Aspekt dabei ist natürlich die deutsche Sprache, denn durch die Reformationsbestrebungen Martin Luthers wurde vor 500 Jahren auch das Deutsche enorm befördert.

[weiterlesen]

Tagung

Im Zusammenhang mit der 48. Gesamtvorstandssitzung der Gesellschaft für deutsche Sprache findet am 21. und 22. April in Zusammenarbeit mit der Universität Hannover (mediensprache.net) eine Tagung zum Thema »Sprachkultur im 21. Jahrhundert« statt.

[weiterlesen]

Gesamtvorstand

Liebe Mitglieder des Gesamtvorstandes,

hiermit laden wir Sie nach § 9 Abs. 2 der Satzung zur 48. ordentlichen Sitzung des Gesamtvorstandes der Gesellschaft für deutsche Sprache ein. Die Sitzung findet statt am Freitag, 21. April 2017, Sitzungsort ist das Leibnizhaus in Hannover, Holzmarkt 4–6. Die Sitzung beginnt um 13:00 Uhr. Bitte geben Sie unserer Geschäftsstelle Ihre Teilnahme bis zum 20. März 2017 bekannt.

[weiterlesen]

Jubiläum

Die Gesellschaft für deutsche Sprache (GfdS) wird dieses Jahr 70 Jahre alt. Die älteste und wichtigste Sprachpflegeinstitution in der Bundesrepublik Deutschland unterhält seit 1966 einen eigenen Redaktionsstab im Deutschen Bundestag und kürt unter anderem die »Wörter des Jahres«.

[weiterlesen]

Zeit-Wort

Da hat Agrarminister Christian Schmidt eine Diskussion losgetreten: Mit der Begründung, die Bezeichnungen veganer und vegetarischer Produkte als Wurst oder Fleisch seien irreführend, will er diese – also die Bezeichnungen – verbieten und damit zum Verbraucherschutz beitragen. Er möchte, dass vegetarische oder vegane Fleischimitate in Zukunft eigene Namen bekommen und nicht mehr die Bezeichnungen »echter« Fleischprodukte tragen. Eine Wurst ist eine Wurst ist eine Wurst – eine vegane Wurst ist ein Paradoxon. Stimmt denn das?

[weiterlesen]

Vornamenkurs

Die Suche nach einem Vornamen für Ihr Kind ist eine verantwortungsvolle Aufgabe. Schließlich soll es diesen Namen sein Leben lang tragen, sich mit ihm identifizieren und wohlfühlen. Da gilt es, eine gute Wahl zu treffen.

Wir unterstützen Sie dabei! Besuchen Sie einen Vornamenkurs bei der Gesellschaft für deutsche Sprache und lassen Sie sich inspirieren!

[weiterlesen]
© Foto: Bundesregierung/Kugler

Digitale Medien

Welche Bedeutung hat die digitale Revolution für das Buch und den Kulturauftrag der Bundesregierung? Sollen digitale Medien in den Deutschunterricht integriert werden? Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien, Prof. Monika Grütters stellt sich den Fragen des Vorsitzenden der Gesellschaft für deutsche Sprache, Prof. Dr. Peter Schlobinski.

[weiterlesen]
Alle Neuigkeiten auf einen Blick

Nächste Termine

28.03.2017, 19:00 Uhr, Wiesbaden: Prof. em. Dr. Hartmut Günther, Bornheim

Mit Feuereifer und Herzenslust – Wie Luther die deutsche Sprache prägte

29.03.2017, 15:00 Uhr, Tscheljabinsk: Natalia Rukawischnikowa und Mitglieder des Zweiges, Tscheljabinsk

Historischen Wortschatz kreativ erschließen – Wir ehren Luther, indem wir uns nützen

29.03.2017, 19:00 Uhr, Windhoek: Dr. Patrick Voßkamp, Duisburg-Essen

Von $prach€ und W€rtschöpfung: Weshalb wir mehr über Geld sprechen müssen.

05.04.2017, 19:30 Uhr, Halle: Prof. Dr. Jürgen Udolph, Göttingen

Martin Luder – Eleutherius – Martin Luther: Warum änderte Martin Luther seinen Namen?

Alle Termine auf einen Blick