Herkunft von Graswurzel

[F] Ich habe schon häufiger von Wörtern gehört oder gelesen, die mit dem pflanzlichen Namen Graswurzel begannen, etwa Graswurzelbewegung oder Graswurzeldemokratie. Wie kommt es zu der Verbindung von zwei völlig verschiedenen Begriffen, was genau ist darunter zu verstehen und seit wann gibt es die Verbindung des botanischen Namens mit politischen und gesellschaftlichen Begriffen?

[A] Die Ausdrücke Graswurzelbewegung, –demokratie, –revolution sind wohl seit Ende der sechziger Jahre geläufig. Belege aus unserer Sprachdokumentation führen mindestens ins Jahr 1982 zurück – zwei davon habe ich für Sie kopiert.

Diese Bezeichnungen wurden aus dem Englischen übernommen; in den USA wurde (und wird) grass roots im Sinne von ›Basis‹, ›einfache Menschen, Mitglieder‹ gebraucht (vergleiche Basisdemokratie). Im Dictionary of Contemporary English (Longman, 1987) ist unter grass roots zu lesen: »the ordinary people or ordinary members of a group, rather than the ones with power or special knowledge«.

In diesem Sinne ist auch der Eintrag Graswurzel– im Anglizismen-Wörterbuch von Carstensen/Busse gehalten (2. Band, 1994); Belege für Graswurzel-Arbeit, –Demokratie und »Graswurzelrevolution« sind für 1978–1983 notiert.

Graswurzelbewegung bzw. –demokratie ist ein anschaulicher Ausdruck, der mit dem Bild der Graswurzeln – sie sind ja tief unten, erdnah – die gesellschaftlichen Verhältnisse spiegelt. Manchmal spricht man ja auch von Menschen (Politikern) mit Bodenhaftung.


Warning: Undefined variable $after in /var/www/vhosts/gfds.de/httpdocs/wp-content/themes/blank/single.php on line 48