Komma nach Hallo

[F] Muss ich nicht nach Hallo in der – modernen legeren – Anrede, die man jetzt auch überall lesen kann, ein Komma setzen? Ein Kunde unserer Agentur möchte eine solche Kundenanrede ohne Komma haben. In den aktuellen Rechtschreibbüchern finde ich keinen genauen Hinweis.

[A] Es stimmt, es handelt sich bei Hallo, Herr … (dies sieht man eigentlich nie) bzw. Hallo Herr … (dies ist die heute übliche Version) um eine Form der Anrede, und es stellt sich die Kommafrage. Ähnlich verhält es sich ja bei der gegenwärtig ebenfalls kursierenden Briefanrede Guten Tag(,) Herr …

Ich meine, hier ist § 79 der neuen Rechtschreibregeln heranzuziehen, dessen Grundsatz lautet: »Anreden, Ausrufe oder Ausdrücke einer Stellungnahme, die besonders hervorgehoben werden sollen [!], grenzt man mit Komma ab […].« Als Beispiele werden unter Punkt (2) und (3) angeführt, und zwar »ohne Betonung« zu sprechen bzw. zu lesen: »Oh wenn sie doch käme! Ach lass mich doch in Ruhe!« und »Bitte komm doch morgen pünktlich!«.

Es kommt also darauf an, wie viel Nachdruck man einem solchen Ausdruck – also hier dem Hallo, das ja den Charakter eines Ausrufs behalten hat –, geben will. Insofern ist, wie ich meine, eine Komma hinter Hallo in der Anrede durchaus möglich und richtig; man muss es aber nicht fordern, es kann fehlen – so wie man es ja allgemein beobachten kann.


Warning: Undefined variable $after in /var/www/vhosts/gfds.de/httpdocs/wp-content/themes/blank/single.php on line 48