Was bedeutet steckerfertig?

[F] In vielen Prospekten und Katalogen wird das Wort steckerfertig benutzt, das sich erstaunlicherweise in Nachschlagewerken und Wörterbüchern nicht findet. Was besagt es konkret? Stecker in die Dose und los geht es, oder muss ein Elektriker her?

© CC-Lizenz

© CC-Lizenz

[A] Der Wortschatz ist ja im Grunde unermesslich und wächst ständig; Wörterbücher und Nachschlagewerke erfassen immer nur einen Teil von ihm, dazu ausgewählt nach bestimmten Prinzipien und redaktionellen Grundsätzen. »Wortschatzlücken« sind immer wieder zu registrieren, und sie haben ihren eigenen Reiz. Schon G. Ch. Lichtenberg (es gibt auch zur Sprache treffende Aphorismen von ihm) sagte von einem Anonymus, ihn interessierten hauptsächlich diejenigen Wörter, die nicht im Wörterbuch stünden.

Adjektivische Wortbildungen mit -fertig sind seit langem in Umlauf, nicht nur solche wie kunstfertig oder schlagfertig, die sich auf eine gewisse »Fertigkeit«, also Gewandtheit, Geübtheit beziehen, sondern daneben solche wie druckfertig, ofenfertig, schlüsselfertig, versandfertig etc., die ausdrücken, dass etwas in einem Stadium des »Fertig-Seins« ist, dass Vorbereitungen abgeschlossen sind und ein Endzweck erreicht werden kann bzw. bevorsteht.

Schon vor mehr als dreißig Jahren ist in einer Abhandlung zur Wortbildung des Adjektivs (Ingeborg Kühneholde u. a., Düsseldorf 1978) dazu einiges gesagt worden, und ein rückläufiges Wörterbuch zur deutschen Sprache (S. Theissen u. a., Liège 1992) listet zahlreiche dieser verbalen -fertig-Produkte auf – nennen wir noch einige andere: betriebs-, einzugs-, gebrauchs- und startfertig.

Das grammatische Muster liegt also vor; das Weitere vollzieht sich aktiv in der Kommunikation; die Bedeutung entwickelt sich bzw. entsteht im Kontext. Bei einer Recherche im Internet fand ich tatsächlich etliche Belege für steckerfertig (bezogen auf Kühlgeräte, Lampen für die Pflanzenzucht, Infrarotkabinen u. a.) und dabei Formulierungen wie »steckerfertig und betriebsbereit«, »steckerfertig vormontiert« und »steckerfertig lieferbar«. Will sagen: »Stecker in die Dose und los geht es«; eines »fingerfertigen« Handwerkers, eines Elektrikers bedarf es also nicht.


Warning: Undefined variable $after in /var/www/vhosts/gfds.de/httpdocs/wp-content/themes/blank/single.php on line 48