Die Bedeutung Martin Luthers für die deutsche Sprache

Prof. Hans-Volker Gretschel, Swakopmund
Datum
02.10.2017
19:30 Uhr
Eine Veranstaltung von:

Lade Karte ...

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Deutschen Wochen in Namibia statt und dieses Mal bei der Namibia Wissenschaftlichen Gesellschaft.

Vor dem kulturhistorischen Hintergrund des 16. Jahrhunderts soll Martin Luthers Bibelübersetzung gewürdigt und die Bedeutung seiner Übersetzungsarbeit für die deutsche Sprache bis in die Moderne aufgezeigt werden. Auch soll der Frage nachgegangen werden, warum gerade die Bibelübersetzung Luthers (es gab ja vor und auch nach Luther eine große Zahl an Übersetzungen) derart erfolgreich und prägend für die deutsche Sprache sein sollte.

Hans-Volker Gretschel studierte Germanistik, Geschichte, Psychologie und Pädagogik an den Universitäten von Pretoria, Regensburg und Bremen. Er lehrte an den deutschen Staatsschulen in Windhoek und Swakopmund, später bildete er Lehrpersonal aus, lehrte und leitete die Deutschabteilung an der University of Namibia. Er setzt sich seit vielen Jahren für die deutschen Sprache in Namibia ein. 2012 emeritierte er und lebt heute in Swakopmund.

Zweigvorsitzende: Dr. Julia Augart
University of Namibia, Department for Language and Literature Studies
P.B. 13301, Pionieers Park, Mandune Ndemufayo Avenue, Windhoek/Namibia
Tel. 264 61 2063857
E-Mail: jaugart@unam.na