Vorname der Woche

In unserer Rubrik »Vorname der Woche« stellen wir regelmäßig interessante und beliebte Vornamen vor. Hier erfahren Sie mehr über Herkunft und Bedeutung der Namen, ihre aktuelle Häufigkeit und in welchen Bundesländern sie derzeit besonders gern vergeben werden sowie weitere interessante Details.

Vorname der Woche: Lia

Kurz und knackig liegt im Trend und der Name Lia trifft ihn genau. Der Name bahnt sich seit einigen Jahren seinen Weg in die Top Ten. Dabei ist er gar nicht so leicht zu greifen, denn durch seine Kürze kann er auf zahlreiche Namen zurückgeführt werden.

[weiterlesen]

Vorname der Woche: Milan

So etwas passiert selten: Innerhalb nur weniger Jahre ist der Name Milan im Eiltempo die Liste der beliebtesten Vornamen emporgeklettert. Bundesweit ist er zwar noch nicht unter den Top 10 angekommen, in einigen Bundesländern macht er sich jedoch bereits bereit, sie zu erobern. Was hinter dem Namen steckt? Das erfahrt ihr hier.

[weiterlesen]

Vorname der Woche: Maja, Maya

Der Name Maja/Maya gehört schon seit fast zwanzig Jahren zu den häufigsten 30 Mädchennamen in Deutschland. Noch heute ist als wohl bekannteste Namensträgerin die Biene Maja zu nennen, doch der Name steht bei weitem nicht nur mit Honig in Verbindung.

[weiterlesen]

Vorname der Woche: Max

Der Name Max ist beliebt, dagegen kann keiner was sagen. Ob die Kinder nach bekannten Namensträgern genannt wurden – davon gibt es viele – oder die Eltern den Namen einfach nur schön fanden, wissen wir nicht, wohl aber, dass Max viele Kriterien aktueller Vornamentrends erfüllt: kurz, sonor, alt.

[weiterlesen]

Vorname der Woche: Elisabeth

Bei den Zweitnamen unter den Top 10, bei den Erstnamen gerade mal unter den Top 100: Der Name Elisabeth ist bei uns häufig und doch nicht so häufig, Auf jeden Fall ist er alt, weit verbreitet und hat so viele Ableitungen, Kurz- und Koseformen hervorgebracht wie kaum ein anderer Name. Eine von ihnen ist Lilibet, der Name der negeborenen Tochter von Prinz Harry.

[weiterlesen]

Vorname der Woche: Leo

Der Name Leo ist heute nicht mehr nur eine Kurzform, nein, in den vergangenen Jahren wurde er immer häufiger auch als eigenständiger Name vergeben – übrigens auch für Mädchen – und steht inzwischen unter den Top 30 der beliebtesten Jungennamen.

Mehr zu diesem Namen in unserem »Vornamen der Woche«.

[weiterlesen]

Vorname der Woche: Amelie/Amélie

Beim Namen Amelie/Amélie denken sicher viele an den Film aus dem Jahr 2001: »Die fabelhafte Welt der Amélie«. Damals hat der Name einen tüchtigen Aufschwung erhalten – apropos tüchtig: Genau das ist tatsächlich seine Bedeutung. Welcher sehr alte Name(nsbestandteil) hier zugrunde liegt, erfahren Sie in unserem Vornamen der Woche.

[weiterlesen]

Vorname der Woche: Mohammed

Seit einigen Jahren gehört auch der Name Mohammed zu den Namen, die zu nennen sind, wenn es um die in Deutschland häufigsten Jungennamen geht. Dies ist nicht nur in Deutschland der Fall: Mohammed ist mit seinen zahlreichen Varianten tatsächlich der häufigste Name der Welt …

[weiterlesen]

Vorname der Woche: Emily

Der Name Emily kommt aus dem Englischen – und doch auch wieder nicht. Denn obwohl er in den 1960er-Jahren von dort zu uns gelangt ist, ist er eigentlich schon viel älter: Er geht zurück auf das Lateinische und war bei uns schon vorher in der Form Emilia recht gebräuchlich.

[weiterlesen]

Vorname der Woche: Theo

Ein weiterer Name aus der Reihe sich verselbstständigender Kurzformen längerer Namen ist Theo. Wie der Name zu deuten ist, hängt davon ab, ob man ihn auf Theodor und Theophil oder auf Theobald und Theorderich zurückführen möchte. Auf jeden Fall aber ist Theo heute um einiges beliebter als seine Ausgangsnamen.

[weiterlesen]