20 Jahre Sprachberatung und Zweig in Halle

Datum
07.08.2013
19:30 Uhr
Eine Veranstaltung von:

Lade Karte ...

»Schön, dass es sie/Sie gibt« – Erfahrungen und Kuriositäten aus 20 Jahren Sprachberatung in Halle und Wiesbaden

Eine Gemeinschaftsveranstaltung der Stadtbibliothek Halle an der Saale mit der Gesellschaft für deutsche Sprache e.V. Zweig Halle.

Anlass und Gründung des Zweigs Halle der Gesellschaft für deutsche Sprache am 17. Februar 1993 waren Themen dieses Abends. Zweigvorsitzender Dr. Klaus Almstädt war von 1993 bis 2003 Sprachberater an der Martin-Luther-Universität. In einem kurzen Rückblick auf die Anfangsjahre am Beratungstelefon umriss er anhand ausgewählter Anfragebeispiele seine Erfahrungen aus der sprachlichen Hilfeleistung. Diese Erinnerungen geben Anlass zu manchen Betrachtungen und Anekdoten aus der Anfangszeit der sprachlichen Verständigung zwischen den beiden Teilen Deutschlands, die es erst lernen mussten, über sprachliche Missverständnisse zu lächeln. Lernen mussten die Protagonisten des neuen Zweigs in Halle auch den Umgang mit der Presse und anderen Medien.

Referenten: Dr. Klaus Almstädt, Anje Moosdorf, Dieter Volkmer, Gisela Hartung, Karl Robert Straube (Halle) und Dr. Lutz Kuntzsch (Wiesbaden). Anschließend erfolgte die Wahl des oder der Zweigvorsitzenden.