Pressemitteilungen

Die Gesellschaft für deutsche Sprache stellt sich vor

Die Gesellschaft für deutsche Sprache ist ein eingetragener Verein und hat ihren Sitz in Wiesbaden. Seit ihrer Gründung im Jahr 1947 blickt die GfdS inzwischen auf eine über 70-jährige Geschichte zurück; der Verein wird von der Bundesregierung, den Bundesländern und einem Förderkreis unterstützt. Als gemeinnütziger Verein hat es sich die GfdS zur Aufgabe gemacht, das …

[weiterlesen]

Beliebteste Vornamen 2019: Erste Prognose

Die Gesellschaft für deutsche Sprache hat einen ersten Blick auf die im ablaufenden Jahr ver­gebenen Vornamen geworfen. Neben Altbekanntem zeigten sich darin auch neue Tendenzen, die die Liste der beliebtesten Vornamen beeinflussen könnten. Mehr dazu erfahren Sie am 18. Dezember in unserer Pressemitteilung.

[weiterlesen]

GfdS wählt »Respektrente« zum Wort des Jahres 2019

Das Wort des Jahres 2019 ist Respektrente. Diese Entscheidung traf am Mittwoch eine Jury der Gesellschaft für deutsche Sprache (GfdS) in Wiesbaden. Auf Platz 2 steht Rollerchaos, Platz 3 belegt Fridays for Future. Die weiteren Platzierungen sowie die Erklärungen der einzelnen Wörter finden Sie in unserer Pressemitteilung.

[weiterlesen]

Greta, Fridays for Future oder Elektroroller?

Die Wörter des Jahres 2019 werden von der Gesellschaft für deutsche Sprache (GfdS) am 29. November 2019 um 10:00 Uhr im Rathaus der Landeshauptstadt Wiesbaden bekannt gegeben.

Vertreterinnen und Vertreter der Medien, die Interviews führen möchten, melden sich bitte bis zum 25. November 2019 an.

[weiterlesen]

KMK erhöht Förderung der GfdS

Eine größere finanzielle Förderung der in Wiesbaden ansässigen Gesellschaft für deutsche Sprache (GfdS) konnte Hessens Kultusminister Prof. Dr. R. Alexander Lorz heute bei einem Besuch der Geschäftsstelle der GfdS öffentlich bekanntmachen. Auch darüber hinaus soll es ab sofort eine stärkere Zusammenarbeit geben, so richtet die GfdS unter anderem eine kostenlose telefonische Sprachberatung für Mitarbeitende der Kultusministerien ein.

[weiterlesen]

Neuer Vorsitz im Förderkreis

Wir freuen uns mitzuteilen, dass der Förderkreis der Gesellschaft für deutsche Sprache eine neue Vorsitzende hat. Frau Dr. Renate Wahrig-Burfeind ist promovierte Germanistin und arbeitet als selbstständige Lexikographin. Schon ihr Vater, der Wörterbuchmacher Gerhard Wahrig (1923–1978), war als Hauptvorstandsmitglied für die GfdS tätig. Als Nachfolgerin des langjährigen Vorsitzenden Nick Benjamin wird Frau Dr. Wahrig-Burfeind sich in Zukunft für den Förderkreis im Bereich Sprache und Sprachförderung, insbesondere bei Kindern und Jugendlichen, engagieren.

[weiterlesen]

Peer-Review-Verfahren der Muttersprache

Auf dieser Seite sind einige Informationen der Redaktion der Fachzeitschrift Muttersprache zusammengestellt, die Ihnen einen Einblick in den Ablauf des Begutachtungsverfahrens ermöglichen. Grundsätzliche Manuskriptvorgaben Mit der Einreichung gehen wir davon aus, dass Sie spätestens bei der Revision die Richtlinien der Zeitschrift umsetzen. Informationen hierzu finden Sie auf in den Richtlinien: Informationen für Autoren (PDF). Weitere …

[weiterlesen]

Muttersprache: Bestellung und Abonnement

Einzelheftbestellung Hier können Sie eine oder mehrere Ausgaben der Zeitschrift Muttersprache bequem online bestellen. Füllen Sie dazu das folgende Formular aus und geben Sie die gewünschten Heftnummern (durch ein Komma getrennt) in die entsprechende Zeile ein. Möchten Sie mehrere Exemplare derselben Ausgabe bestellen, schreiben Sie einfach die gewünschte Anzahl in Klammern hinter die Heftnummer. Beispiel: …

[weiterlesen]

Marie und Paul, Sunshine und Swaantje. Info-Workshop rund um Vornamen

Zu dieser Veranstaltung trafen sich am 26. Juni 2019 Mitarbeitende von Standesämtern in Wiesbaden und Umgebung mit den Personen, die in der Namenberatung tätig sind – den Sprachwissenschaftlerinnen und Sprachwissenschaftlern der Gesellschaft für deutsche Sprache. Einige von ihnen kannten sich bereits durch den telefonischen Kontakt und freuten sich nun über die persönliche Begegnung und den …

[weiterlesen]

Besondere Vornamen und Vornamen mit Wiedererkennungswert

Welche seltenen Namen wurden in den letzten Jahren vergeben? Die GfdS öffnet ihre Akten: Zum ersten Mal gewähren wir einen tieferen Einblick in unsere Datenbank und haben eine Liste mit ungewöhnlichen Namen zusammengestellt, die in den vergangenen drei Jahren tatsächlich beurkundet wurden.

[weiterlesen]