Pressemitteilungen

Ausführliche Auswertung: Vornamen 2022

Für zuhause: Die Liste der 200 beliebtesten Vornamen Sie suchen noch nach dem passenden Namen für Ihr Kind? Vielleicht kann Ihnen die Liste der beliebtesten 200 Vornamen (jeweils für beide Geschlechter) dabei helfen! Diese können Sie für jeden Jahrgang ab 2004 für 10 Euro pro Liste bei uns bestellen (siehe aktuelle Preisübersicht). Auch die Top …

[weiterlesen]

Ankündigung zur Bekanntgabe der beliebtesten Vornamen 2022

Am Montag, den 8. Mai 2023, um 10.30 Uhr geben wir die beliebtesten Vornamen des Jahres 2022 bekannt. Im Fokus der Untersuchung steht die Liste der beliebtesten Erstnamen bei Mädchen und Jungen.

Welche Namen wurden 2022 am häufigsten vergeben? Welche Namen stehen in den einzelnen Bundesländern auf den Spitzenplätzen? Und wie sieht es eigentlich in unseren deutschsprachigen Nachbarländern mit den häufigsten Vornamen aus?

[weiterlesen]

Gesamtvorstandsitzung und Medienpreisverleihung

Am 24. März 2023 findet die 51. Sitzung des Gesamtvorstandes in Wiesbaden statt; am 25. März 2023 verleihen wir in einem Festakt den Medienpreis für Sprachkritik an Harald Martenstein. Für angemeldete Gäste findet zudem ein Rahmenprogramm statt, das hier eingesehen werden kann.

[weiterlesen]

Harald Martenstein erhält Medienpreis für Sprachkritik

Die Gesellschaft für deutsche Sprache (GfdS) und die Hans-Oelschläger-Stiftung verleihen Ende März den neu ausgerichteten Medienpreis für Sprachkritik. Erster Preisträger des neuen Preises, der die Sprachkritik als wichtigsten Schwerpunkt ansetzt, ist der bekannte Journalist und Sprachkolumnist Harald Martenstein. »Mit scharfem Blick auf die kleinen Dinge des Alltäglichen und die großen Fragen der Politik seziert Martenstein gesellschaftliche und sprachliche Entwicklungen: ironisch und mit Wortwitz, kritisch, unangepasst und provozierend, aber niemals verletzend«, lautet die Begründung der Jury.

[weiterlesen]

Wintergruß

Die Gesellschaft für deutsche Sprache wünscht frohe Weihnachten sowie einen guten Rutsch und ein glückliches, erfolgreiches, vor allem aber ein gesundes neues Jahr!

Vom 23. bis zum 30. Dezember 2022 sind wir in der Winterpause und stehen Ihnen ab dem 2. Januar 2023 wieder wie gewohnt zur Verfügung.

[weiterlesen]

NATOURALE 2022: GfdS zeichnet deutschsprachige Filme aus

Im Rahmen einer großen Galaveranstaltung des Natur-, Umwelt- und Reisefilmfestivals NATOURALE am 3. Dezember 2022 im Kurhaus Wiesbaden hat die Gesellschaft für deutsche (GfdS) erstmalig neun deutsche Filmemacher geehrt. In Form von lobenden Erwähnungen wollte GfdS-Vorstandsvorsitzender Peter Schlobinski all jenen Filmemacherinnen und Filmemachern danken, die trotz Internationalität der Filmbranche ihre Filme weiterhin in deutscher Sprache produzieren und sie in der Welt verbreiten.

[weiterlesen]

GfdS wählt »Zeitenwende« zum Wort des Jahres 2022

Das Wort des Jahres 2022 ist Zeitenwende. Diese Entscheidung traf eine Jury der Gesellschaft für deutsche Sprache (GfdS) in Wiesbaden. Auf Platz 2 steht Krieg um Frieden, Platz 3 belegt Gaspreisbremse. Die weiteren Platzierungen sowie die Erklärungen der einzelnen Wörter und die Begründungen der Jury finden Sie in unserer Pressemitteilung.

[weiterlesen]

GfdS gibt am 9. Dezember die »Wörter des Jahres« bekannt

Die Wörter des Jahres 2022 werden von der Gesellschaft für deutsche Sprache (GfdS) am 9. Dezember 2022 um 10.00 Uhr bekannt gegeben. Die öffentliche Bekanntgabe erfolgt im Hof der Zentrale der Gesellschaft für deutsche Sprache in Wiesbaden.

Vertreterinnen und Vertreter der Medien, die bei der Bekanntgabe vor Ort sein und Interviews führen möchten, melden sich bitte bis zum 8. Dezember 2022 per E-Mail an.

[weiterlesen]

Im Fokus: Relevanzthema Nachhaltigkeit

Das Thema Nachhaltigkeit beschäftigt längst nicht mehr nur vereinzelte Gruppierungen in der Gesellschaft, sondern ist zu einem Schlagwort unserer Zeit geworden. Zwar gehört die Beschäftigung mit Umweltfragen nicht per se zur Aufgabe eines Sprachvereins; dennoch gibt es nichtsprachliche Themen, die eine derartige gesellschaftliche Relevanz, gar Brisanz erhalten, dass auch wir aus unserer sprachlichen Perspektive genauer hinsehen. Stellvertretend für derartige Schwerpunktthemen stellen wir hier unsere Arbeit zum Begriff Nachhaltigkeit vor.

[weiterlesen]

Im Fokus: Sprachberatung in Zahlen

Bereits zu früheren Zeitpunkten haben wir unsere Sprachanfragen ausgewertet, um herauszufinden, wie viele Fragen uns gestellt werden, wo die größten Stolpersteine für die Anfragenden liegen und wer überhaupt Rat bei uns sucht. Nun haben wir erneut eine Auswertung vorgenommen und uns den telefonischen Anfragen der letzten drei Jahre gewidmet. Die Ergebnisse teilen wir hier.

[weiterlesen]