Pressemitteilungen

Emojis verdrängen Emoticons

Im Auftrag der Gesellschaft für deutsche Sprache e. V. (GfdS) und des Wissenschaftsportals mediensprache.net führte die forsa Politik- und Sozialforschung GmbH eine repräsentative Umfrage zur sprachlichen, digitalen Kommunikation durch. Es stellte sich u. a. heraus, dass Emojis Emoticons weitgehend verdrängt haben und dass Sprachnachrichten gegenwärtig »voll im Trend« liegen.

[weiterlesen]

Wintergruß der Gesellschaft für deutsche Sprache

Die Gesellschaft für deutsche Sprache wünscht frohe Weihnachten sowie einen guten Rutsch und ein glückliches, gesundes und erfolgreiches neues Jahr!

Vom 22. Dezember 2017 bis zum 1. Januar 2018 sind wir in der Winterpause und stehen Ihnen ab dem 2. Januar 2018 wieder wie gewohnt zur Verfügung.

[weiterlesen]

GfdS wählt »Jamaika-Aus« zum Wort des Jahres 2017

Bildquelle: © Onur | Fotolia.com

Das Wort des Jahres 2017 ist Jamaika-Aus. Die weiteren Platzierten sind: 2. Ehe für alle, 3. #MeToo, 4. covfefe, 5. Echokammer, 6. Obergrenze, 7. Diesel-Gipfel, 8. Videobeweis, 9. »Denkmal der Schande«, 10. hyggelig. Die Begründungen für die Wahl lesen Sie in unserer Pressemitteilung.

[weiterlesen]

»Wort des Jahres« – Hintergründe und Wissenswertes

Screenshot aus dem Videobeitrag zum Wort des Jahres 2017

Was hat es mit dem Wort des Jahres auf sich? Wie populär muss ein Wort sein, um es in die Liste zu schaffen? Und wie wird überhaupt gewählt? Der Vorsitzende der Gesellschaft für deutsche Sprache, Prof. Dr. Peter Schlobinski, erklärt in den folgenden fünf Videobeiträgen Hintergründe und Wissenswertes rund um die Aktion »Wort des Jahres«.

[weiterlesen]

GfdS feiert 70. Geburtstag mit Ausstellung

Ausstellungsraum, Foto: GfdS

Die Gesellschaft für deutsche Sprache (GfdS) feiert in diesem Jahr ihren 70. Geburtstag. Zu diesem Anlass veranstaltet der älteste Sprachverein Deutschlands eine Ausstellung in seiner Zentrale in Wiesbaden. Drei Räume voller Sprachgeschichte, Erinnerungen und Aktivitäten zeugen von einer langen Tradition exzellenter Spracharbeit.

[weiterlesen]

»Wörter des Jahres« in verschiedenen Ländern

Haupteingang der Universität an der Krakauer Vorstadt

An der Universität Warschau fand eine internationale Konferenz zum Thema »Schlüssel-Wörter 2017« statt. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus verschiedenen Ländern berichteten über ihre Erfahrungen bei der Wortwahl und ergründeten das Thema sprachwissenschaftlich. Aufgrund der langen Tradition und entsprechender Publikationen kommt der GfdS hierbei eine Vorbildrolle zu.

[weiterlesen]