An diesem Tag …

Tag der Brailleschrift, Tag der Komplimente, Internationaler Frauentag – an vielen Tagen des Jahres gibt es etwas zu feiern oder etwas, woran erinnert, dessen gedacht oder auf das aufmerksam gemacht werden soll. Auch sprachlich gibt es hier einiges zu entdecken, und genau das möchten wir in dieser Rubrik tun: tagesaktuelle Themen und »(Welt-)Tage des/der …« zum Anlass nehmen, aus sprachlicher Sicht näher darüber zu berichten – eine sprachliche Jahresbegleitung.

19. bis 25. September 2022: Internationale Woche der Gehörlosen

Um auf die Situation der weltweit mehr als 70 Millionen Gehörlosen aufmerksam zu machen und für die Gebärdensprache zu werben, wird jedes Jahr die Internationale Woche der Gehörlosen begangen. Sowohl der Internationale Tag der Gebärdensprache (23. September) als auch der Tag der Gehörlosen (25. September) werden im Rahmen der Internationalen Woche der Gehörlosen gefeiert, und auch wir lassen diese Gelegenheit nicht ungenutzt und informieren über die wichtigste Sprache der Gehörlosen, die Gebärdensprache.

[weiterlesen]

8. September: Weltalphabetisierungstag

In einem Buch schmökern, sich in Zeitungen darüber informieren, was auf der Welt passiert, Fahrpläne der Bahn lesen, Geburtstagsbriefe und E-Mails schreiben – all das ist für die meisten von uns selbstverständlich. Doch nicht alle Menschen haben die dazu notwendigen Schreib- und Lesekompetenzen. Um an die Bedeutung von Alphabetisierung zu erinnern und die öffentliche Aufmerksamkeit für Alphabetisierungsfragen zu wecken, begeht die UNESCO jedes Jahr am 8. September den Weltalphabetisierungstag. Auch uns beschäftigt dieses Thema.

[weiterlesen]

1. September: Welttag des Briefeschreibens

Heute, am 1. September, ist der Welttag des Briefeschreibens. Um an die schöne und selten gewordene Besonderheit des Schreibens eines Briefes zu erinnern, hat der amerikanische Künstler, Fotograf und Autor Richard Simpkin den Welttag 2014 ins Leben gerufen. Und auch wir wollen uns heute mit dem Briefeschreiben und seiner Entwicklung befassen.

[weiterlesen]

9. August: Tag der Buchliebhaber

Leseratten und Bücherwürmer feiern am 9. August, am »Tag der Buchliebhaber« jährlich das Buch. Dass Bücher und Sprache unmittelbar miteinander verknüpft sind, muss wohl nicht erwähnt werden. Ein zu weites Feld, um es hier zu erörtern, stattdessen werfen wir einen Blick in das Wortfeld rund um den Buchliebhaber und in die kulturgeschichtlichen Anfänge des Buches.

[weiterlesen]

23. Juli: Beginn der Hundstage

Was für eine Affenhitze diese Woche! Und das vor dem Beginn der Hundstage, dem Zeitraum vom 23. Juli bis zum 23. August. Doch die Hundstage (lateinisch dies caniculares) sind eigentlich gar nicht – wie gemeinhin angenommen und umgangssprachlich so bezeichnet – die besonders heißen Tage des Jahres. Den Ursprung der Hundstage und einige weitere Redewendungen mit des Menschen bestem Freund schauen wir uns heute an.

[weiterlesen]

17. Juli: Welt-Emoji-Tag

Am Sonntag, dem 17. Juli, ist Welt-Emoji-Tag. Die Wahl des Welt-Emoji-Tages fiel ausgerechnet auf den 17. Juli, weil das Kalender-Emoji, wie es z. B. beim Apple-iPhone oder bei Android-Geräten zu finden ist, exakt diesen Tag zeigt.
Wir schauen anlässlich des anstehenden Welt-Emoji-Tages auf die Wörter Emoji und Emoticon, ihre Bedeutung und Funktion.

[weiterlesen]

5. Juli: Tag der Workaholics

Heute, am 5. Juli, ist der Tag der Workaholics. Er soll alljährlich auf die Arbeitssucht, die offiziell nicht als Krankheit gilt, aufmerksam machen, denn ihr liegen meistens psychische Probleme zugrunde. Doch schauen wir heute nicht in die Tiefen der Psychologie, sondern auf das Wort Workaholic selbst. Zwar ist dieses englisch, doch seine sprachliche Struktur ist recht universell zu deuten.

[weiterlesen]

1. Juli: Internationaler Witze-Tag

Heute, am 1. Juli, ist internationaler Witze-Tag. Doch keine Sorge, wie werden hier nun weder Kalauer und Treppenwitze zum Besten geben, noch wollen wir den Witz aus sprachwissenschaftlicher Sicht als Textsorte analysieren. Stattdessen gibt es nach einer kurzen Etymologie des Wortes Hinweise auf interessante Artikel, die in unseren Zeitschriften und auf unserer Website zu diesem Thema erschienen sind.

[weiterlesen]

26. Juni: Tag des Verzeihens

»Verzeihung: Welchen Tag haben wir heute eigentlich?« Gestern, am 26. Juni 2022, war der Tag des Verzeihens. Diesen nehmen wir zum Anlass, in die Geschichte des Verbs verzeihen zu blicken, dessen Herkunft und Verwandtschaften sind nämlich alles andere als uninteressant.

[weiterlesen]