Fragen und Antworten

Tagtäglich erreichen uns zahlreiche und vielfältige Anfragen zu Zweifelsfällen der deutschen Sprache. Eine Auswahl der interessantesten Fragen beantworten wir regelmäßig in unserer Zeitschrift Der Sprachdienst unter der Rubrik »Fragen und Antworten«.

Lesen Sie hier unsere Antworten oder wählen Sie aus den folgenden Schlagwörtern, um die Beitrage zu sortieren.

Abkürzungen | Anglizismen | Aussprache | Bedeutung | Dialekte | Flexion/Beugung | Fremdwörter | Genus | Getrennt- und Zusammenschreibung | Grammatik | Groß- und Kleinschreibung | Herkunft | Kasus | Konjunktiv | Literatur/Zitate | Namen | Plural | Pragmatik | Rechtschreibung | Redewendungen | Rubrik Ortho-/Typografie | Satzbau | Schrift | Sonstiges | Stil | Tempus | Vornamen | Wortbildung | Wortschatz | Zeichensetzung | Ziffern und Zahlen

Heißt es im Iran oder in Iran?

[F] Der Iran hat maskulines Genus. Heißt es daher im Iran, also in dem Iran, oder in Iran, analog zu in Deutschland, in Frankreich?

[A] In den Nachrichten wird der Name des Landes Iran mittlerweile häufig ohne Artikel verwendet: ein Besuch in Iran statt im Iran, ein Flug nach Iran statt in den Iran. Der Duden listet beide Varianten auf. Was ist der Hintergrund?

[weiterlesen]

Ein Wort, zwei Pluralformen: von Worten und Wörtern

[F] Der Singular von Wort ist klar, doch wenn es um mehr als eines geht, gibt es zwei Möglichkeiten: Worte und Wörter. Gibt es da einen Bedeutungsunterschied oder kann man frei zwischen den Varianten wählen?

[A] Auch wenn es für das Wort zwei Pluralformen gibt, sind Worte und Wörter nicht gleichbedeutend und können somit nicht beliebig verwendet werden.

[weiterlesen]

Wieso macht man einen polnischen Abgang?

[F] Wieso macht man einen polnischen Abgang? Sind Polinnen und Polen besonders unhöflich?

[A] Verlässt man klammheimlich eine Feier oder eine Gesellschaft, ohne sich zu verabschieden, bezeichnet man das als polnischen Abgang. Das heimliche Davonmachen kennt man aber auch unter einen polnischen Abschied nehmen oder sich polnisch drücken. Nun aber die Frage: Wieso polnisch?

[weiterlesen]

als, wie, als wie?

[F] Ich schaue mir regelmäßig Quiz-Sendungen im TV an, bin aber über Fehler in den Frage- oder Antwortsätzen oft entsetzt. Zuletzt gab es folgende Antwortmöglichkeit: »… benötigen Sie die dreifache Futtermenge als üblich.« Es muss doch heißen »wie üblich«, da es sich nicht um einen Komparativ handelt, oder liege ich da falsch?

[A] In dem genannten Beispiel liegt kein Komparativ vor, das ist richtig. Allerdings ist die Verwendung von »[…] wie üblich« an dieser Stelle dennoch nicht korrekt.

[weiterlesen]

Von man und frau

[F] Warum heißt es man und wer genau ist damit gemeint? Wieso sieht es dem Wort Mann so ähnlich, wenn doch auch Frauen mitgemeint sind? Ist frau ein adäquater Ersatz?

[A] An dem kleinen Wörtchen man scheiden sich schon lange die Geister. Gerade vor dem Hintergrund der immer stärker spürbaren Bestrebungen, Sprache geschlechtergerecht(er) zu gestalten, gerät dieses Wort schnell unter den Generalverdacht, nicht beiden Geschlechtern gerecht zu werden.

[weiterlesen]

Schriftgeschichte: Wie ist unsere Schrift entstanden?

[F] Verglichen mit der Menschheitsgeschichte ist die Entwicklung unserer Schrift noch relativ jung. Aber wie genau ist unsere heutige Schrift eigentlich entstanden?

[A] Deutsch wird mit lateinischem Alphabet geschrieben, in dessen Bezeichnung wiederum die griechischen Buchstaben Alpha und Beta mitschwingen. Bereits in dieser Feststellung lässt sich eine gehörige Portion Schriftgeschichte ablesen. Doch beginnen wir am Anfang.

[weiterlesen]

Was heißt hier »grotesk«?

Ist Ihnen schon einmal aufgefallen, wie unterschiedlich Schriften sein können? Wie viele verschiedene Schriften es gibt, auch jenseits der den Schriftprogrammen bereits inhärenten? Hier soll es hier um nur ein einziges Charakteristikum von Schriften gehen, nämlich eines, durch das die meisten bekannten Schriften grob in zwei Gattungen einzuordnen sind: den Unterschied zwischen Serifenschriften und serifenlosen Schriften.

[weiterlesen]

Vom meinen und bedeuten

[F] Mir ist aufgefallen, dass das Verb meinen in letzter Zeit immer häufiger im Sinne von ›bedeuten‹ verwendet wird, z. B. Das Wort Ostern meint … Klar, Sprache wandelt sich und wir übernehmen vieles aus dem Englischen. Auch das meaning?

[A] Die Verwendung von Verben mit Bedeutungsvarianten aus anderen Sprachen ist ein Thema, das uns im Sprachkontakt oft beschäftigt.

[weiterlesen]

Herkunft und Bedeutung von Retourkutsche

[F] Den Ausdruck Retourkutsche höre ich hin und wieder, kann aber damit kaum etwas verbinden; auch meine Kollegen hier in der Redaktion sind unsicher. Was steckt dahinter?

[A] Heute wird dieses Wort im bildhaften, auch im übertragenen Sinne gebraucht, früher aber, im Zeitalter des unmotorisierten Verkehrs, war es konkret und bezog sich auf eine allen bekannte Sache, die Kutsche eben, die Postkutsche.

[weiterlesen]